11:08 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Soldaten der syrischen Regierungsarmee nahe Damaskus (Archivbild)

    UN-Generalsekretär ruft zur Einstellung der Kampfaktionen in Syrien auf

    © Sputnik / Michail Wosskressenski
    Politik
    Zum Kurzlink
    20364

    Uno-Generalsekretär Antonio Guterres hat alle Parteien aufgerufen, die Kampfhandlungen im Südwesten Syriens sofort einzustellen.

    „Der Generalsekretär ist über die Militäroffensive im Südwesten Syriens sowie über die steigende Anzahl der Opfer unter den Bewohnern sehr besorgt. Er ruft dazu auf,  die Kampfhandlungen  sofort einzustellen“, hieß es in einer offiziellen Erklärung, die am Samstag auf der Webseite der Vereinten Nationen veröffentlicht wurde.

    Darüber hinaus habe Guterres an alle Parteien appelliert, die Verpflichtungen nach dem humanitären Völkerrecht und die 2017 abgeschlossene Deeskalationsvereinbarung einzuhalten.

    Zuvor hatte das Büro der Vereinten Nationen für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten berichtet, dass die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit militärischen Operationen im Südwesten Syriens vertrieben wurden, in den letzten Tagen um das Zweieinhalbfache gestiegen sei und 160.000 Personen erreicht habe.

    Die südlichen Regionen in Syrien, die an Israel und Jordanien grenzen, gehören zur Deeskalationszone, die 2017 auf Absprache zwischen Russland, den USA und Jordanien eingerichtet wurde.

    Der russische Außenminister Sergej Lawrow betonte kürzlich, dass im Grenzgebiet nur syrische Regierungstruppen eingesetzt würden und eventuell alle nicht-syrischen Kräfte aus diesem Gebiet abgezogen werden sollten.

    Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hatte zuvor gesagt, dass Israel sich nicht mit dem Abzug der iranischen Kräfte aus der Grenzzone zufriedengeben und weiterhin auf den vollständigen Rückzug aus dem Nachbarland bestehen würde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Israel nimmt „keinen einzigen Flüchtling aus Syrien“ auf – Verteidigungsminister
    Syrien: IS hält Zivilisten im Westen von Deraa fest
    Zusammenstoß zwischen russischen und US-Truppen in Syrien möglich? Moskau kommentiert
    Syrien: Mehr als 600 Kämpfer legten ihre Waffen in Deraa nieder
    Tags:
    Kampfhandlungen, Opfer, Verpflichtungen, Deeskalationszonen, Uno, Antonio Guterres, Syrien