07:06 04 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4010299
    Abonnieren

    Der Anwalt des US-Präsidenten und Ex-Bürgermeister von New York Rudi Giuliani hat bei einer Konferenz des Nationalen Widerstandsrats des Iran das Ende des heutigen iranischen Regimes verkündet.

    In seiner Rede erläuterte der Politiker, dass der Sturz der Regierung in Teheran durch wirtschaftliche Isolation verursacht werde.

    Mehr zum Thema: Iran will Washington in die Knie zwingen — Rouhani>>>

    „Jetzt können wir realistisch ein Ende des Regimes im Iran sehen“, erklärte Giuliani am Samstag in Paris.

    Er fügte hinzu, dass die Freiheit auf den Iran „gleich um die Ecke“ warte. Dabei verwies er auf die jüngsten Proteste im Land, die durch den Zusammenbruch der iranischen Währung wegen Trumps Ausstieg aus dem Atomabkommen ausgelöst worden seien.

    „Wenn die größte wirtschaftliche Macht aufhört, mit dir zu handeln, dann brichst du zusammen… Und die Sanktionen werden größer, größer und größer“, versprach Giuliani.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    EU verbietet US-Iran-Sanktionen – warum nicht auch die Russlandsanktionen?
    Washington will weltweiten Stopp von Ölimporten aus dem Iran durchsetzen
    Irans Außenministerium droht mit Ausstieg aus Atom-Deal
    Nato 2030 – Neue Strategie gegen ein “anhaltend aggressives Russland“
    Tags:
    Zusammenbruch, Atomdeal, Wirtschaft, Das Nationale iranische Widerstandszentrum (NCRI), Rudy Giuliani, Paris, Iran, USA