13:16 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Nato-Technik, die auf Bahnwaggons transportiert wird, Litauen (Archiv)

    Kreml nennt Nato „Kind der Konfrontationsära“

    © AP Photo / Mindaugas Kulbis
    Politik
    Zum Kurzlink
    1633

    Die Nato ist eine Organisation, die sich vollständig auf Konfrontation beschränkt. Mit diesen Worten hat der Pressesprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow den Aufruf des US-Staatschefs Donald Trump zu Erhöhung der Verteidigungsausgaben der Nato-Länder kommentiert.

    „Die Nato ist ein Kind der Konfrontationsära. Sie ist eine Organisation, die für Konfrontationszwecke geschaffen wurde und für diese Aufgaben völlig maßgeschneidert ist. Dies bestimmt den Sinn der Existenz dieser Organisation“, so Peskow gegenüber Journalisten.

    Laut ihm beobachte Moskau eine schrittweise Annäherung der militärischen Nato-Infrastruktur an die russischen Grenzen.

    Peskow betonte, dass die Position des Kremls zu diesem Thema bekannt sei und sich nicht geändert habe.

    Andere Sputnik-Artikel: Putin-Trump-Gipfel als Schlag für Nato? US-Kongressmitglied äußert Besorgnis>>>

    Zuvor war berichtet worden, dass Trump Briefe an die Behörden Deutschlands, Belgiens, Norwegens und Kanadas mit dem Appell zur Steigerung der Verteidigungsausgaben geschickt haben soll.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Poroschenko spricht von „Selbstaufopferung“ der Ukraine für Nato
    Experten: Das sieht Russland in neuer Nato-Strategie
    Nato billigt neue Strategie der Luftstreitkräfte
    Nato-Übungen: Russland wird seine militärischen Fähigkeiten im Notfall verstärken
    Tags:
    Konfrontation, Pressedienst des Kremls, NATO, Donald Trump, Dmitri Peskow, Russland