12:06 17 Juli 2018
SNA Radio
    Ukrainischer Soldat mit einer Drohne (Archivbild)

    Kiew und Ankara vereinbaren Lieferung unbemannter Flugkomplexe an Ukraine

    © AP Photo / Efrem lukatsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    1816141

    Die Ukraine und die Türkei haben ein Memorandum über die Lieferung unbemannter Flugkomplexe an Kiew unterzeichnet. Das hat der Pressedienst des Nationalen Sicherheits- und Verteidigungsrates der Ukraine (RNBO) am Mittwoch mitgeteilt.

    „Im Ergebnis der Arbeit der Kommission (für Fragen der militärisch-technischen Zusammenarbeit – Anm. d. Red.) haben die Seiten ein Memorandum über die Lieferung unbemannter Flugkomplexe an die Ukraine und über die Gründung eines gemeinsamen Unternehmens unterzeichnet“, heißt es in der Mitteilung.

    Die Seiten hätten außerdem die Umsetzung von Projekten in den Bereichen Panzerbau, Weltraum und Flugzeugbau erörtert.

    Nach Angaben des RNBO bestätigte die Türkei ihr Interesse am Kauf ukrainischer Flugzeuge An-178.

    Russland hatte wiederholt vor Waffenlieferungen an die Ukraine gewarnt, da dies die Lage im Donbass nur weiter verschärfen würde. Kremlsprecher Dmitri Peskow hatte erklärt, Waffenlieferungen an Kiew würden nicht zur Regelung der Lage im Donbass sowie zur Umsetzung des Minsker Abkommens beitragen.

    Zum Thema:

    USA stocken Waffenarsenal von Ukraine und Georgien auf
    Ukraine testet erstmals „Javelins“ - VIDEO
    Millionenschwere Militärhilfe für Ukraine: Letale Waffen stehen im Plan
    Geliefert, doch nicht abgesegnet: Wieso US-Raketen Donbass vorerst verschonen
    Tags:
    Flugkomplexe, unbemannt, Lieferung, Kauf, Memorandum, An-178, Rat für nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine (SNBO), Türkei, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren