01:28 22 Juli 2018
SNA Radio
    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron mit dem Fußball

    Macron kommt zur WM 2018 nach Russland – Kreml kommentiert die Entscheidung

    © AP Photo / Kamil Zihnioglu, Pool
    Politik
    Zum Kurzlink
    337691

    Der französische Präsident Emmanuel Macron kommt zum Halbfinale der Fußballweltmeisterschaft nach Russland. Der Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin, Dmitri Peskow, kommentierte gegenüber Sputnik diese Entscheidung.

    „Wir sind froh, dass der Präsident von Frankreich kommt“, so der Sprecher.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Bierhoff lässt Özil fallen – und das Netz explodiert

    Am Samstag berichtete der französische Sender BFM TV unter Berufung auf den Elysée-Palast, dass Macron nach Sankt-Petersburg zum Spiel der Nationalmannschaft am 10. Juni gegen Belgien kommt. Dem Sender zufolge wurden keine politischen Treffen während des Stadion-Besuchs geplant.

    Nach dem Sieg über das uruguayische Team am 6. Juni trifft Frankreich am Dienstag in St.-Petersburg auf die belgische Nationalelf. Die „Roten Teufel“ konnten sich am Freitag gegen den Rekordweltmeister Brasilien durchsetzen und stehen somit zum ersten Mal seit 1986 im Halbfinale einer Fußball-WM.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Serbien „verpfiffen“? Auch deutscher WM-Schiri muss nach Hause

    Zum Thema:

    WM-Sensation der Russen: Rekorde, die sang- und klanglos untergingen
    WM-2018: Döner essende Fans wurden zum „Symbol des Sieges“ Russlands – FOTO
    Nach WM-Sensation gegen Spanien: Russischer Torwart wird auf Doping geprüft
    Tags:
    Besuch, Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, Emmanuel Macron, Dmitri Peskow, Frankreich, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren