05:40 21 September 2018
SNA Radio
    US-Soldaten in Afghanistan (Archivbild)

    Tödlicher Zwischenfall in US-Truppenteil in Afghanistan

    CC BY 2.0 / U.S. Army photo / Staff Sgt. Tyffani L. Davis
    Politik
    Zum Kurzlink
    1926

    In Afghanistan ist es zu einer Attacke „innerhalb einer Einheit“ gekommen. Im Ergebnis ist ein US-Militärangehöriger ums Leben gekommen, weitere zwei erlitten Verletzungen, teilte die Nato-Mission „Resolute Support“ mit.

    Die Verletzten befinden sich in einem stabilen Zustand und werden medizinisch behandelt. Eine Ermittlung wurde eingeleitet. Gemäß der Politik des US-Verteidigungsministeriums soll zuerst die Familie des gestorbenen Militärs benachrichtigt werden. Erst einen Tag danach kann der Name preisgegeben werden.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Statt Merkels „Speerspitze” Bundeswehr: Macrons Europa-Armee?

     

    Die USA und ihre Verbündeten begannen 2001 in Afghanistan Militäreinsätze gegen Taliban-Kämpfer sowie gegen die Terrormiliz IS* („Islamischer Staat“, auch Daesh). 2014 wurde die Kampfmission beendet, 2015 begann die Folgemission Resolute Support zur Ausbildung, Beratung und Training der afghanischen Sicherheitskräfte.

    Im August 2017 hatte der amerikanische Präsident Donald Trump eine neue US-Strategie für Afghanistan verkündet. Trump machte dabei keine Angaben zur militärischen Seite der Strategie. Jedoch war offenkundig, dass die US-Militärs das Land vorerst nicht verlassen werden.


    *„Islamischer Staat“, auch „Daesh“, eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mann filmt unweit von US-Geheimgebiet Ufo-Transport – VIDEO
    Militär-Champions: Unglaubliche Rekorde russischer Offiziere und Soldaten
    Gegen Mainstream-Medien, gegen US-Kriege - Vereint für Frieden mit Russland
    Nato verkündet Ende ihrer Dominanz über Luftraum