15:25 26 September 2018
SNA Radio
    SPD-Chefin Andrea Nahles

    „Keine Bananenrepublik": Nahles weist Grenell wegen Treffen mit Autobossen zurecht

    © REUTERS / Axel Schmidt
    Politik
    Zum Kurzlink
    643386

    Die SPD-Chefin Andrea Nahles hat den US-Botschafter Richard Grenell nach seinem Treffen mit den deutschen Autokonzernchefs harsch kritisiert.

    Grenell soll direkt mit Managern der deutschen Autoindustrie über Zölle sowie über den drohenden Handelskrieg verhandelt haben:

    „Mir ist neu, dass Botschafter über derlei Fragen verhandeln. Was sind das für Methoden?“, sagte die SPD-Parteichefin in einem Interview gegenüber der Zeitung  „Welt am Sonntag“.

    >>Mehr zum Thema: US-Botschafter in Deutschland Grenell blitzt bei „Putins Anwalt“ Kurz ab

    Grenell solle lernen, was seine Rolle sei, so Nahles.

    „Wenn die amerikanische Regierung mit uns über Zölle reden will, ist das eine Sache zwischen dem Handelsminister in Washington und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Wir sind doch keine Bananenrepublik!“

    An dem Treffen in Berlin auf Einladung Grenells sollen die Vorstandschefs solcher Autokonzerne wie Volkswagen, Daimler und BMW sowie der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes, teilgenommen haben. Unternehmenssprecher wollten sich nicht dazu äußern.

    Am 9. Juni hatte Trump nach seiner vorzeitigen Abreise vom G7-Gipfeltreffen in Kanada nochmals mit Strafzöllen auf den Import von Autos in die USA gedroht.

    „Ich habe die US-Vertreter angewiesen, die Erklärung nicht zu unterstützen, da wir Zölle auf Automobile in Betracht ziehen, die den US-Markt überfluten“, schrieb der US-Präsident via Twitter.

    >>Mehr zum Thema: Deutsche Politiker für Ablösung von US-Botschafter

    Der US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, äußerte damals die Hoffnung auf eine Regelung des Handelskonflikts.

    „Ich bin ein großer Autofan und weiß um die Bedeutung dieser Industrie“, sagte der Botschafter dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Ich setze mich dafür ein, den Handelskonflikt zu lösen. Ich bin zuversichtlich, dass wir das schaffen.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Nato-Kommandos entstehen in USA und Deutschland – Stoltenberg
    USA überlegen Stationierung von THAAD-System in Deutschland – Reuters
    Eine Nato ohne USA: Spielt Deutschland mit dem Gedanken?
    Tags:
    Autoindustrie, Zölle, Handelskrieg, Kritik, BMW, Daimler AG, Volkswagen AG, SPD, G7, Richard Grenell, Andrea Nahles, Donald Trump, Peter Altmaier, Deutschland, USA