03:50 19 November 2018
SNA Radio
    Warschau

    Warschau nennt Option für Versöhnung mit Kiew

    © AP Photo / Alik Keplicz
    Politik
    Zum Kurzlink
    83213

    Die Völker Polens und der Ukraine können sich laut dem polnischen Premier Mateusz Morawiecki nur dann versöhnen, wenn Kiew die Wahrheit über das Wolhynien-Massaker anerkennt.

    „Es gibt solche Verbrechen, für deren Beschreibung es auch nach 75 Jahren nicht genug Worte gibt. Das Gedenken an die Wolhynien-Opfer kann man nicht löschen. Eine Revision der Verantwortung für derartige Verbrechen ist unmöglich. Die Versöhnung der Völker Polens und der Ukraine kann sich nur auf die Anerkennung der vollen Wahrheit über jene schrecklichen Zeiten stützen“, schreibt Morawiecki am Montag in seinem Twitter-Account.

    ​Am Sonntag hatte der ukrainische Staatschef Petro Poroschenko Warschau vorgeschlagen, freundschaftliche Beziehungen zu Kiew beizubehalten.

    Wie Poroschenko am Sonntag bei seinem Polen-Besuch sagte, sollten die Ukraine und Polen befreundet sein, damit keine dritte Seite gewinnen kann, die nur darauf wartet.

    Der polnische Sejm hatte am 1. Februar einen Gesetzentwurf über die Einführung von strafrechtlicher Verantwortung für Propaganda der Ideologie der ukrainischen Nationalisten und die Leugnung ihrer Verbrechen gegen Polen im 20. Jahrhundert sowie die Beschuldigung Polens an der Beteiligung an Nazi-Verbrechen gebilligt.

    In letzter Zeit sind die Beziehungen zwischen Kiew und Warschau wegen Unstimmigkeiten in historischen Fragen angespannt. Nach der Version der polnischen Seite wurden in den Jahren 1943 bis 1945 von Anhängern der Ukrainischen Aufständischen Armee (OUN-UPA) Massenmorde an der polnischen Bevölkerung in Wolhynien verübt. Polen spricht von einem Genozid und verurteilt deshalb die Heroisierung der Organisation Ukrainischer Nationalisten durch Kiew.

    Die Verbrechen der ukrainischen Nationalisten während dieser Zeit werden als ethnische Säuberungen gewertet. Dabei wurden fast 100.000 Polen ermordet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wolhynien-Massaker: „Vernichtung der Polen begann vom ersten Tag an“
    Duda nennt Wolhynien-Massaker „ethnische Säuberung“
    „Polnischer Oscar“ geht an Spielfilm über Wolhynien-Massaker
    Wolhynien in Ukraine: Am Ort des Juden-Massakers entsteht jetzt ein Zoo
    Tags:
    Wolhynien-Massaker, Twitter, Ukrainische Aufständische Armee OUN-UPA, Petro Poroschenko, Mateusz Morawiecki, Polen, Ukraine