18:19 19 November 2018
SNA Radio
    Gasstation in der Ukraine (Archivbild)

    Rada-Abgeordneter verrät, wodurch die Ukraine „ermordet“ wird

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    17995

    Der Abgeordnete des ukrainischen Parlaments (Werchowna Rada) Wadim Rabinowitsch hat gegenüber dem Sender „112 Ukraine“ die Forderungen des IWF zur Erhöhung der Gaspreise kritisiert und erläutert, welche Folgen es für das Land haben könnte.

    Rabinowitsch zufolge hat die Ukraine bereits die höchsten Gaspreise Europas im Verhältnis zum Einkommen ihrer Bürger.

    „Uns zu sagen, dass wir (den Gaspreis – Anm. d. Red.) noch erhöhen müssen, sodass er so wie in Italien und England wäre, ist kompletter Quatsch, eine Lüge und Ermordung des Landes. In der Tat haben wir nicht einfach teures Gas, sondern überteures Gas. In keinem anderen Land hat die Bevölkerung so hohe Gaskosten. Wenn unsere Menschen zahlen, dann können sie nicht weiterleben, sie geben all ihr Geld für öffentliche Dienstleistungen aus“, klagte der Politiker.

    Darüber hinaus warf er den ukrainischen Behörden mangelnde Weitsicht vor, die laut ihm zum Wasserversorgungsstopp im ganzen Land führen kann.

    Mehr zum Thema: Ukraine vor dem Wasser-Kollaps — Versorgungsunternehmen>>>

    Die Anhebung der ukrainischen Gaspreise ist eine der Bedingungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) für die Gewährung eines weiteren Darlehens an die Ukraine. Ein vierjähriges IWF-Hilfsprogramm sieht die Bereitstellung von 17,5 Milliarden Dollar für die Ukraine vor.

    Im März 2015 wurde die erste Tranche von fünf Milliarden Dollar überwiesen, im August desselben Jahres — die zweite Tranche von 1,7 Milliarden. Im Zeitraum 2016-2017 erhielt die Ukraine zwei weitere Tranchen von jeweils einer Milliarde Dollar.

    Andere Sputnik-Artikel: Ukraine will im Schwarzen Meer nach Öl und Gas suchen>>>

    Kiew hoffte, die fünfte IWF-Tranche bis Ende 2017 zu erhalten, bislang wurde sie jedoch nicht gewährt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Rada-Abgeordneter: Ukrainische Energiewirtschaft in kritischem Zustand
    Poroschenko definiert per Gesetz „höchste Priorität der Ukraine“
    Ukrainisches Fernsehen: Krieg mit Russland dauert bereits 400 Jahre
    Tags:
    Gaspreis, Erdgas, Internationaler Währungsfonds (IWF), 112 Ukraina, Wadim Rabinowitsch, Ukraine