15:10 25 September 2018
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5483

    Der Pressedienst des Nationalen Sicherheitsrats der Vereinigten Staaten hat bekanntgegeben, was die USA hinsichtlich ihrer Militärstrategie in Afghanistan planen und von ihren Alliierten erwarten.

    Washington beabsichtige keine erheblichen Änderungen in seiner Afghanistan-Strategie von 2017, erwarte aber zugleich, dass die US-Verbündeten ihre militärische Präsenz in Afghanistan erhöhen würden.

    „Wir überprüfen regelmäßig unsere Strategien im Hinblick auf ihre Effizienz und nehmen die notwendigen Anpassungen vor, um die effizienteste Nutzung der Ressourcen der USA sicherzustellen. Wir planen keine gründliche Revision unserer Hauptstrategie, wie es im letzten Sommer getan wurde“, erläuterte der Vertreter des Nationalen Sicherheitsrates gegenüber RIA Nowosti.

    Andere Sputnik-Artikel: Kriegsverbrechen australischer Soldaten in Afghanistan enthüllt — Medien>>>

    Er fügte hinzu, dass die US-Regierung „weiterhin einer auf konkreten Bedingungen gestützten Strategie verpflichtet“ sei.

    „Im vergangenen Jahr haben die Nato-Mitglieder und Partnerstaaten ihre Beiträge deutlich erhöht, und zwei neue Operationspartner haben sich der Nato-Mission angeschlossen. Dennoch erwarten wir, dass die Alliierten und Partner ihren fairen Anteil an der Last in Afghanistan tragen, indem sie weiterhin das Kontingent und ihre finanzielle Beteiligung steigern“, so der Vertreter des Weißen Hauses weiter.

    Mehr zum Thema: USA geben zu: Russland und Iran spielen wichtige Rolle in Afghanistan>>>

    Die internationale Gemeinschaft setze sich kontinuierlich für die Unterstützung der afghanischen Friedensversuche ein.

    „Die Taliban* kann uns nicht aussitzen. Der Waffenstillstand im Juni hat uns ermutigt, und wir unterstützen die afghanische Regierung in ihren Bemühungen, eine politische Regelung zur Einstellung des Krieges zu erreichen“, erklärte die Quelle.


    * Eine in Russland verbotene Terrororganisation

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-General legt Strategie zur IS-Bekämpfung offen
    „Unrealistisch“ – Lawrow zu US-Strategie in Afghanistan
    Neue US-Strategie in Afghanistan: Russischer UN-Botschafter fordert Konsultationen
    Tags:
    Versöhnung, Bürgerkrieg, Strategie, Taliban, Nationaler Sicherheitsrat der USA, RIA Novosti, NATO, Afghanistan, USA