14:59 20 November 2018
SNA Radio
    Syrische Armee

    Syrische Armee erbeutet französische Panzerabwehrsysteme – Medien

    © Sputnik / Michail Alayeddin
    Politik
    Zum Kurzlink
    323107

    Die syrische Armee hat im Süden des Landes mehrere Panzerabwehrhandwaffen des Typs APILAS aus französischer Herstellung erbeutet, wie das Portal Defense Blog berichtet.

    Dabei geht es demnach um zwei im Dorf Jadal in der syrischen Provinz Deraa erbeutete Panzerabwehrhandwaffen vom Typ APILAS. Diese seien vom französischen Rüstungsbetrieb Nexter (früher GIAT Industries) produziert worden.

    Zuvor hatte die Agentur Sana gemeldet, dass die syrische Armee in den von Terroristen befreiten Ortschaften in der südlichen Provinz Deraa Panzerabwehrkomplexe vom Typ TOW aus US-amerikanischer Produktion gefunden hätten.

    APILAS (Armour Piercing Infantry Light Arm System) ist eine moderne Panzerabwehrhandwaffe mit einem Rohrkaliber von 122 Millimetern. Diese wird für die Zerstörung von befestigten Stellungen und Deckungen sowie gegen die gepanzerte Technik eingesetzt. Die Schussweite kann bis zu 600 Meter erreichen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrische Armee nimmt wichtigsten Grenzübergang zu Jordanien unter Kontrolle
    Syrische Armee zeigt Terror-Arsenal: Nicht ohne US-Waffen – VIDEO
    Tags:
    Panzerabwehrwaffen, Waffen, Deraa, Syrien, Frankreich