03:15 08 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    121112
    Abonnieren

    Das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 ist ein nationales Anliegen und keine Angelegenheit der Nordatlantischen Allianz, sagte Jens Stoltenberg am Mittwoch in Brüssel. So distanzierte sich der Nato-Generalsekretär von der Position des US-Präsidenten Donald Trump zu Deutschland und anderen Verbündeten.

    „Unter den Verbündeten gibt es Meinungsdifferenzen zu Nord Stream 2, die gut bekannt sind. Aber das ist keine Entscheidung der NATO, es ist eine nationale Entscheidung“, sagte er Journalisten nach seinem Treffen mit dem US-Präsidenten Donald Trump.

    Dabei lege die nordatlantische Allianz jedoch selbstverständlich großen Wert auf Anliegen, die die Energiesicherheit und Diversifikation betreffen.

    Es gehöre jedoch nicht zu den Aufgaben der NATO, sich mit Fragen bezüglich Nord Stream 2 auseinanderzusetzen.

    „Das liegt außerhalb des Bündnisformats“, betonte er.

    Zuvor hatte Trump erneut mehr Ausgaben von den Nato-Partnern gefordert und insbesondere Berlin scharf kritisiert. Es sei „bedauerlich“ und „unangebracht“, so Trump am Mittwoch in Brüssel, dass Berlin Gaspipeline-Deals mit Moskau schließt, während die USA Deutschland vor Russland „schützen“.

    „Wir sollen gegen Russland schützen, und Deutschland geht und zahlt Milliarden und Milliarden Dollar pro Jahr an Russland“, klagte Trump. Deutschland sei „vollständig von Russland kontrolliert“, weil es „60 bis 70 Prozent seiner Energie aus Russland und der neuen Pipeline“ bekommen würde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA wollen Folgen von Nord Stream 2 erforschen
    „EU braucht kein Nord Stream 2“ – Polens Ministerpräsident
    „Keine US-Sanktionen gegen Nord Stream 2“ – Ministerium dementiert
    „Schlimmer als die Corona-Pandemie“: Bill Gates warnt vor neuer Katastrophe
    Tags:
    Streit, Gaslieferungen, Gaspipeline, Nord Stream 2, Donald Trump, Jens Stoltenberg, Europa, USA, Russland