15:54 23 Juli 2018
SNA Radio
    Der feierliche Zug in Sewastopol zum Jahrestag der Wiedervereinigung mit Russland (Archivbild)

    Eingliederung der Krim ist kein Anlass für Isolation Russlands – Stoltenberg

    © Sputnik / Alexej Malhawko
    Politik
    Zum Kurzlink
    1911820

    Die Eingliederung der Halbinsel Krim (in den Bestand der Russischen Föderation – Anm. d. Red.) und andere Probleme in den Beziehungen zwischen der Nato und Russland sind laut dem Chef der Allianz Jens Stoltenberg kein Anlass für die Isolation Russlands.

    „Wir erkennen die Annexion der Krim nicht an, wir erkennen die (russische) Propaganda nicht an sowie die Aktionen im Cyberraum, die Einmischung in die Wahlen, wir haben den Vorfall in Salisbury gesehen. Aber ich denke nicht, dass dies ein Argument für die Isolation Russlands ist“, zitieren russische Medien die Aussagen des Nato-Generalsekretärs vor der Eröffnung des Nato-Gipfels beim Expertenforum Nato Engage.

    „Russland ist unser Nachbar“, fügte er hinzu. „Wir benötigen einen Dialog mit Russland.“

    Zum Thema:

    Nach Trumps „wir sind die Deppen“: Stoltenberg ermahnt Berlin zu höherem Wehretat
    Russische Diplomaten werfen Stoltenberg Desinformation vor
    „Gefährlichster Zeitpunkt seit Kaltem Krieg“: Stoltenberg zu heutiger Weltlage
    Tags:
    Isolation, NATO, Jens Stoltenberg, Krim, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren