12:07 21 Juli 2018
SNA Radio
    Plenarsitzung des EU-Parlaments

    Linke im Europaparlament fordern Nato-Auflösung

    © AFP 2018 / FREDERICK FLORIN
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1126

    Die Linksfraktion des Europäischen Parlamentes „Konföderale Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke“ (GUE/NGL) hat am Mittwoch zur Auflösung der Nato als militärpolitisches Bündnis aufgerufen, das den zeitbedingten Forderungen nicht mehr entspricht. Der Nato-Gipfel findet am 11. und 12. Juli in Brüssel statt.

    „(Die Nato) mit ihren rechtswidrigen Interventionen von Afghanistan bis hin nach Libyen, aber auch mit der Aufrollung der Konfrontation mit Russland ist obsolet”, so steht es in der Erklärung der fünftgrößten politischen Gruppe des Europäischen Parlaments, die Sputnik bekommen hat.   

    Die Parlamentsfraktion ist der Meinung, dass die Politik des US-Präsidenten und der rechtsextremen Parteien europäischer Länder das Ziel verfolgt, „die aufgrund der Nachkriegsregeln etablierte multipolare Weltordnung zu vernichten“. „Sie ziehen die militärische Konfrontation dem Dialog vor. Sie bieten dem extremistischen Nationalismus und hasserfüllter Rhetorik einen Nährboden“, heißt  es in der Erklärung.  

    Die Linksfraktion hat zur „Abschaffung der Nato und zum globalen Kampf für soziale Gerechtigkeit, für Armutsbekämpfung und ehrlicheren Handel aufgerufen“.  „Trump wird hier nicht erwartet. Wir werden zusammen mit den gesellschaftlichen Bewegungen Widerstand leisten“, wird in der Erklärung betont.

    Zum Thema:

    „Kein göttliches Gesetz verhindert Nato-Austritt“ – Freidenker-Verbandschef
    Raus aus der Nato statt Krieg gegen Russland – Friedensaktionskonferenz
    Alle sind gleich, aber einer ist gleicher als andere – Berlin nervös vor Nato-Gipfel
    Tags:
    Kriegsgefahr, Rechtsextremismus, EU-Abgeordnete, linke Parteien, Abgeordnete, Forderung, Kritik, Ablösung, Militarismus, NATO, Europäisches Parlament, EU-Parlament, Donald Trump, Europa, USA