16:53 20 Juli 2018
SNA Radio
    Nato-Gipfel in Brüssel

    Moskau: Nato ist „ein nutzloser Militärblock“

    © Sputnik / Alexej Witwizki
    Politik
    Zum Kurzlink
    332837

    Das russische Außenministerium hat am Mittwoch auf Twitter die Nato als einen „nutzlosen Militärblock“ bezeichnet. Somit reagierte die Behörde auf die Abschlusserklärung des Nato-Gipfels in Brüssel.

    „Während der nutzlose Militärblock Nato uns provokative Handlungen vorwirft und in Brüssel weiter mit den Zähnen knirscht, bereiten wir uns darauf vor, die Fußball-WM 2018 anzuschauen“, heißt es in der Meldung.

    ​Zuvor hatten die Teilnehmerstaaten des Nato-Gipfels ihre Solidarität mit Großbritannien bei seiner Einschätzung des Skripal-Falls ausgedrückt, wonach dahinter „sehr wahrscheinlich“ Russland stecke.

    Zudem soll die Nato Russland „provokative Handlungen“ nahe der Grenzen zur Allianz vorgeworfen haben.

    Die Vergiftung des Ex-Agenten des russischen Militärgeheimdienstes GRU und Überläufers Sergej Skripal hat die Beziehungen zwischen Russland und Großbritannien schwer belastet. London machte Moskau für den Anschlag verantwortlich und beschloss daraufhin die Ausweisung von 23 russischen Diplomaten. Russland hatte anschließend entschieden, ebenso viele britische Diplomaten auszuweisen.

     

    Zum Thema:

    „Interesse an einem vernünftigen Verhältnis“ – Merkel zu Russland-Nato-Beziehungen
    Kaliningrad gegen Krim: Wäre ein Nato-Russland-Tauschgeschäft möglich?
    Experten: Das sieht Russland in neuer Nato-Strategie
    „Schlechte Straßen“: Nato zu langsam für Krieg gegen Russland
    Tags:
    Abschlusserklärung, Twitter, NATO, Sergej Skripal, Großbritannien, Belgien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren