17:04 24 September 2018
SNA Radio
    Marine Le Pen (Archivbild)

    „Russland sollte der Nato beitreten“ – Le Pen

    © REUTERS / Pascal Rossignol
    Politik
    Zum Kurzlink
    227125

    Die Chefin der französischen Partei „Front National“ Marine Le Pen hat in einem Interview mit dem Sender CNews vorgeschlagen, dass Russland der Nato beitreten soll.

    Das Gespräch fand zur Zeit des Gipfeltreffens von den Staats- und Regierungschefs der Nato-Staaten in Brüssel statt. Le Pen stellte den Zweck der Allianz 30 Jahre nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion in Frage und schlug eine neue Mission vor.

    >>> Mehr zum Thema: Trump bei Nato-Gipfel: US-Präsident offenbart seine Einstellung zu Allianz und Putin

    „Die wirkliche Frage besteht darin, wozu man die Nato eigentlich braucht. Könnte man sich denn nicht versammeln und sagen: Wir schreiben der Nato eine neue Mission zu, und zwar, gegen den islamistischen Fundamentalismus und Terrorismus zu kämpfen“.

    Das wäre eine „neue interessante Mission“. „Und in Rahmen dieser Mission, kann ich sagen, sollte Russland der Nato beitreten. Das wäre weise“.

    >>> Mehr zum Thema: Moskau: Nato ist „ein nutzloser Militärblock“

    Am 16. Juli soll der Gipfeltreffen zwischen dem russischen Präsidenten, Wladimir Putin, und seinem US-amerikanischen Amtskollegen, Donald Trump, in Helsinki stattfinden. Laut dem Kreml beabsichtigen die beiden Staatschefs, die Perspektiven der weiteren Entwicklung der bilateralen Beziehungen sowie aktuelle Fragen der internationalen Politik zu erörtern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Stoltenberg bestätigt bei Nato-Gipfel: „Georgien wird Nato-Mitglied werden“
    Trump über „Pipeline-Dollar“ aus Europa an Russland empört
    „Im Fall von Hybridkrieg“: NATO wird Artikel 5 zur Verteidigung in Kraft setzen
    Ex-US-Botschafter: „Trump fügt der Nato mehr Schaden zu als Russland seit 70 Jahren“
    Tags:
    Politiker, Politik, NATO, Donald Trump, Wladimir Putin, Marine Le Pen, UdSSR, EU, USA, Frankreich, Russland