13:23 22 März 2019
SNA Radio
    Politik

    EXKLUSIV: Die Onischenko-Tapes: Ein ukrainischer Oligarch packt aus – Trailer

    Zum Kurzlink
    21304
    © Sputnik /

    Er ist der meistgesuchteste Mann der Ukraine und für Präsident Poroschenko Staatsfeind Nummer 1. Alexander Onischenko war zwei Jahre die rechte Hand des ukrainischen Präsidenten und hat für ihn krumme Dinger gedreht. Sputnik traf den Oligarchen exklusiv im Exil zum geheimen Interview. Das gesamte Video wird am Freitag, 16 Uhr veröffentlicht.

    Zum Thema:

    Ukraine erwägt Atom-Deal mit Russland - Medien
    Rada-Abgeordneter verrät, wodurch die Ukraine „ermordet“ wird
    Washington wird Ukraine beim Treffen Trump-Putin nicht verraten – Agentur
    Tags:
    Feind, Interview, Alexander Onischtschenko, Petro Poroschenko, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Ein russischer Militärkonvoi nahe Pristina, Juni 1999
      Letztes Update: 13:03 22.03.2019
      13:03 22.03.2019

      Russischer Kosovo-Einmarsch 1999 - Lawrow: „Es hätte sehr schlimm kommen können“

      Fast 20 Jahre nach dem überraschenden Eintreffen russischer Fallschirmjäger im kosovarischen Flughafen Priština stellt Russlands Außenminister Sergej Lawrow fest, dass eine folgenschwere Konfrontation mit den britischen Soldaten damals nur dank dem professionellen Handeln beider Seiten verhindert werden konnte.

    • Anti-Orban-Graffiti in Budapest (Archivbild)
      Letztes Update: 12:38 22.03.2019
      12:38 22.03.2019

      Fidesz-Suspendierung zögert unvermeidlichen Bruch hinaus – Politikwissenschaftler

      von Andreas Peter

      Die Suspendierung der ungarischen Regierungspartei Fidesz von Ministerpräsident Viktor Orban ist nur das Hinausschieben des Bruches mit der EVP bis nach den Wahlen zum Europaparlament. So lautet die Einschätzung des Politikwissenschaftlers Anton Pelinka, der zwölf Jahre an der Zentraleuropäischen Universität (CEU) in Budapest gelehrt hat.

    • NATO-Soldaten in Jugoslawien (Archivbild)
      Letztes Update: 11:55 22.03.2019
      11:55 22.03.2019

      Bombenanschlag in Jugoslawien: Russlands Außenminister kommentiert Massaker von Račak

      Das Massaker von Račak war ein falscher Vorwand und eine Provokation, um mit den Bombardierungen in Jugoslawien zu beginnen.Dies erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Fernseh-Interview zum Dokumentarfilm „Kehrtwendung über dem Atlantik“.

    • Sergej Lawrow auf einer Pressekonferenz in Moskau
      Letztes Update: 11:41 22.03.2019
      11:41 22.03.2019

      Lawrow: Mit Nato-Aggression gegen Jugoslawien begann Untergrabung von Völkerrecht

      Westliche Länder, darunter die USA, haben Kurs auf die Zerstörung des Völkerrechts und auf dessen Tausch gegen eigene Regeln genommen, als die Nato 1999 beschloss, Jugoslawien zu bombardieren. Dies erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow in einem Fernseh-Interview zum Dokumentarfilm „Kehrtwendung über dem Atlantik“.