15:59 21 Juli 2018
SNA Radio
    Kremlsprecher Dmitri Peskow

    Kreml nimmt zu Botschaften iranischer Führung an Putin Stellung

    © Sputnik / Sergej Guneew
    Politik
    Zum Kurzlink
    41412

    Der iranische Präsident Hassan Rohani und der Oberste Religionsführer des Irans Ayatollah Ali Khamenei haben sich mit einer Nachricht an den russischen Präsidenten Wladimir Putin gewandt. Darin geht es vor allem um die Beziehungen zwischen Russland und dem Iran, wie der Kremlsprecher Dmitri Peskow in einer Pressekonferenz am Donnerstag erklärte.

    „Im Mittelpunkt dieser Botschaften stehen die bilateralen Beziehungen. Sie wissen, dass diese Beziehungen in Bezug auf ihre Komponenten sehr umfangreich sind – es gibt politische russisch-iranische Beziehungen, Handels-und Wirtschaftsbeziehungen sowie Beziehungen in anderen Bereichen“, so Peskow.

    Die Autoren des Schreibens hätten sich unter anderem mit regionalen Fragen auseinandergesetzt, fügte er hinzu.

    Am 11. Juli war Russlands Präsident, Wladimir Putin, mit dem israelischen Premierminister, Benjamin Netanjahu, in Moskau zusammengekommen. 

    Zum Thema:

    Iranische Revolutionsgarde droht mit Blockade der Straße von Hormus für Öltransport
    Iran schafft Staatsorgan gegen US-Propaganda – Medien
    Rohani über neue Doktrin für Iran: USA können nicht für ganze Welt entscheiden
    Tags:
    Treffen, Wirtschaft, Handel, Botschaft, Beziehungen, Ajatollah Ali Chamenei, Hassan Rohani, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, Israel, Iran, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren