07:20 09 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    12120
    Abonnieren

    Die nordatlantische Allianz dürfte ihre Überlegenheit über Russland in vier bis fünf Jahren einbüßen, falls einzelne Mitgliedsländer ihre Streitkräfte nicht modernisieren. Darauf wies der Befehlshaber der NATO-Truppen in Europa, General Curtis Scaparrotti, am Donnerstag in Brüssel hin.

    „Wir haben jetzt Konkurrenten, zum Beispiel Russland. Wir sind ihm in den meisten Militärbereichen nach wie vor überlegen. Aber Russland hat seine Kräfte in letzter Zeit grundlegend modernisiert“, fuhr der General fort.

    „Wenn wir die Situation nicht verbessern und unsere Modernisierung fallen lassen, könnte sich die Lage in vier bis fünf Jahren ändern“, warnte der Militär am Rande eines NATO-Gipfels.

    Zum Thema:

    So geht selbstbewusstes Amerika mit Russen um - Nulands feuchter Traum von Bidens Russland-Strategie
    Für Fertigstellung von Nord Stream 2 geeignet: „Fortune“ in dänische Gewässer eingelaufen
    „Zynische Absurdität“: Maas fordert Ende ausländischer Eingriffe in Libyen
    Tags:
    Warnung, Verlust, Überlegenheit, NATO, Curtis M. Scaparrotti, Russland, USA