00:29 19 Juli 2018
SNA Radio
    Israelische Kampf-Flugzeuge F-16 (Archivbild)

    In der Nacht zum Samstag: Israel attackiert Gaza - Hamas antwortet mit 17 Raketen

    © AFP 2018 / Jack Guez
    Politik
    Zum Kurzlink
    35318

    In der Nacht zum Samstag ist die Lage an der Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen erneut eskaliert. Nach Angaben der israelischen Armee haben Kampfjets Objekte der Hamas angegriffen, woraufhin das Territorium Israels mit 17 Raketen beschossen worden ist.

    Demnach hätten israelische Flugzeuge am Freitagabend Militärobjekte der Palästinenser im Gazastreifen angegriffen.

    Diese hätten daraufhin mehr als ein Dutzend Raketenangriffe auf den Süden Israels ausgeführt, so die Meldung der israelischen Armee. Insgesamt seien aus dem Gaza 17 Raketen abgefeuert worden, fünf seien von dem israelischen Raketenabwehrsystem Iron Dome abgeschossen worden.

    >>>Ähnliche Artikel: Antwort auf "brennende Ballons": Israel attackiert erneut Gazastreifen<<<

    „Heute Abend haben Kampfflugzeuge Offensivtunnel der Terroristen im südlichen Gazastreifen sowie mehrere Militärkomplexe der Terroristen (…) angegriffen“, meldete der Pressedienst der israelischen Armee.

    Unmittelbar während der Luftangriffe seien dann die 17 Raketenstarts aus dem Gazastreifen registriert worden.

    Fünf von ihnen wurden vom Raketenabwehrsystem 'Iron Dome' abgefangen, heißt es in der Meldung.

    Was mit den restlichen zwölf Raketen passiert ist, meldete die israelische Armee nicht. Auch gibt es keine Meldungen über Opfer oder Zerstörungen von keiner der beiden Seiten.

    Israel rechtfertigte die nächtliche Bombardierung des Gazastreifens als militärische Antwort auf palästinensische Aufstände gestern, sowie auf die andauernden Starts von Brandballons und Branddrachen über die Grenze.

    Tags:
    Luftangriffe, israelische Armee, Hamas, Gazastreifen, Israel
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren