13:02 16 November 2018
SNA Radio
    Soldat der Volksrepublik Donezk auf der Frontlinie (Archivbild)

    Vor Putin-Trump-Gipfel: Donezk warnt vor Kiews Provokationen im Donbass

    © Sputnik / RIA Novosti
    Politik
    Zum Kurzlink
    Erstes großes Treffen zwischen Putin und Trump (48)
    3491

    Der Pressedienst-Leiter des Operativkommandos der Donezker Volksrepublik, Daniil Bessonow, schließt militärische Provokationen seitens der ukrainischen Streitkräfte im Donbass vor dem Treffen zwischen Wladimir Putin und Donald Trump nicht aus.

    „Laut den uns vorliegenden Informationen wurden dem Kommando der ukrainischen Streitkräfte im Vorfeld der für 16. Juli anberaumten Zusammenkunft zwischen dem russischen und dem US-Präsidenten die Befehle erteilt, provokative Beschüsse des Territoriums der Donezker Volksrepublik zu intensivieren“, sagte Bessonow am Samstag vor Journalisten. 

    Ihm zufolge sind Journalisten von ukrainischen Medien in den Donbass gereist, um Fake-Videos über angebliche Verletzungen der Waffenruhe seitens der Streitkräfte der Donezker Volksrepublik zu drehen.

    Am 16. Juli soll das Gipfeltreffen zwischen Putin und Trump in Helsinki stattfinden. Laut dem Kreml beabsichtigen die beiden Staatschefs, die Perspektiven der weiteren Entwicklung der bilateralen Beziehungen sowie aktuelle Fragen der internationalen Politik zu erörtern.

    Die ukrainische Regierung hatte im April 2014 eine Militäroperation gegen die selbsterklärten Volksrepubliken Lugansk und Donezk gestartet, die nach dem Umsturz im Februar 2014 in Kiew ihre Unabhängigkeit erklärt hatten. Nach Angaben der Uno forderte der Konflikt bisher mehr als 10.000 Menschenleben.

    Die Regelung der Situation im Donbass wurde bei den Treffen der Kontaktgruppe in Minsk erörtert, wo seit September 2014 drei Dokumente verabschiedet wurden. Darin sind Schritte zur Deeskalation des Konflikts festgelegt, wozu auch der Waffenstillstand zählt. Doch selbst nach Vereinbarung der Waffenruhe kommt es weiterhin zu Schusswechseln zwischen den Konfliktparteien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Erstes großes Treffen zwischen Putin und Trump (48)

    Zum Thema:

    „Wir werden als Objekt benutzt“: Ukrainischer Abgeordneter über US-Geopolitik
    Rada-Abgeordneter: „Ukraine geht Europa schon auf die Nerven“
    Einmarsch von Friedenstruppen in Donbass? Poroschenko hofft auf Nato-Unterstützung
    Nato-Manöver: Sea Breeze 2018 treibt Richtung Donbass
    Tags:
    Fakes, Waffenruhe, Medien, Provokationen, Informationen, Streitkräfte der Ukraine, Donald Trump, Wladimir Putin, Daniil Bessonow, Volksrepublik Lugansk, Helsinki, USA, Ukraine, Volksrepublik Donezk, Donbass, Russland