13:47 14 Dezember 2018
SNA Radio
    Moskauer Kreml (Symbolbild)

    Madrid offenbart, dank wem Russland „zurück auf internationaler Bühne“ ist

    © Sputnik / Natalja Seliwerstowa
    Politik
    Zum Kurzlink
    138517

    Russland ist auf die internationale Bühne zurückgekehrt und will wieder eine Großmacht werden, erklärte der neue spanische Außenminister Josep Borrell in einem Interview mit der Zeitung „El Pais“.

    „Russland ist wieder zurück, ob es uns gefällt oder nicht. Putins Popularität ist enorm, denn er verkörpert die Rückkehr eines (…) Landes, das früher eine Großmacht war und wieder eine Großmacht werden will. Und dieses Land hat Atomwaffen”, sagte Borrell.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Theresa May droht EU mit Putin und fordert Billionen

    Der Außenminister betonte, Moskau habe Möglichkeiten, Einfluss auf die Konflikte in „Spaniens Umgebung” auszuüben.

    Er räumte abschließend ein: „Europa hat eine gemeinsame Haltung gegenüber Russland, die von Spanien (Position – Anm. d. Red.) wird nicht härter sein. Das bedeutet aber nicht, dass wir die Probleme, die es (Russland – Anm. d. Red.) für unsere Verbündeten und Partner bringt, vergessen sollten”.

    >>Andere Sputnik-Artikel: US-Senator in Moskau: „Wir sollten Russland als Supermacht betrachten“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland will „Westen spalten” – State Department
    So hat der Westen Russland betrogen – Sacharowa
    Russlandbild ist im Westen nicht freundlicher geworden – Wiener Historiker Hofbauer
    Tags:
    Haltung, Atommacht, Einfluss, Weltmacht, Konflikt, Wladimir Putin, Europa, Spanien, Russland