06:54 18 August 2018
SNA Radio
    Syrisches Gebiet Kuneitra nach einem Schlag am 15. Juli

    Israel greift Norden Syriens an – SANA

    © REUTERS / Alaa al Faqir
    Politik
    Zum Kurzlink
    1912205

    Israel hat am Sonntagabend einen Raketenangriff auf die Positionen der syrischen Armee im Norden der Provinz Aleppo geführt. Dies berichtet die syrische Nachrichtenagentur Sana.

    „Der … Feind wiederholt seine Versuche, die besiegten terroristischen Gruppen in Deraa und Kuneitra zu unterstützen, und greift eine unserer militärischen Positionen nördlich des Neirab-Flughafens an“, zitiert Sana eine militärische Quelle.

    Laut den syrischen Medien verursachte der Schlag nur materiellen Schaden.

    In der Nacht zum 12. Juli hatten Flugzeuge der israelischen Luftwaffe Raketen auf Militärstützpunkte in der syrischen Grenzprovinz Kuneitra abgefeuert. Die syrische Luftverteidigung soll alle Marschflugkörper abgewehrt haben.

    Mehr zum Thema: "Der Teufel, den man kennt, ist besser": Experte zu Israels Haltung zu Syrien>>>

    Das israelische Militär hatte mitgeteilt, die drei Posten der syrischen Armee seien als Vergeltung für das Eindringen einer Drohne in Israels Luftraum angegriffen worden.

    Zum Thema:

    Bei russischer Unterstützung: Stromversorgung im syrischen Homs wiederhergestellt
    Nach US-Beschuss: Syrien beschwert sich beim UN-Generalsekretär
    Syrische Armee befreit Gefängnis an Grenze zu Jordanien – FOTOS und VIDEO
    Tags:
    Raketenschlag, syrische Nachrichtenagentur SANA, Israel, Deraa, Kuneitra, Aleppo, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren