05:32 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Durchgekreuzte russische Nationalflagge bei einer Protestaktion in New York

    Putin erläutert, warum Isolationsversuche gegen Russland misslingen

    © AFP 2018 / Bryan R. Smith
    Politik
    Zum Kurzlink
    62062

    Die Bemühungen, Russland zu isolieren, sind laut dem russischen Präsidenten Wladimir Putin misslungen. Dies sagte Russlands Staatschef gegenüber dem TV-Sender „Fox News“.

    „Sie sehen, dass diese Bemühungen misslungen sind. Sie konnten nicht erfolgreich sein, wenn man die Größe, die Bedeutung Russlands in der Welt berücksichtigt, darunter im Bereich der globalen Sicherheit. Auch in der Wirtschaft, wenn man beispielweise über den Energiebestandteil der Weltwirtschaft spricht …“, werden die Aussagen auf der offiziellen Webseite des russischen Präsidenten zitiert. 

    „Ich denke, dass das Verständnis dessen, was uns vereint und worin wir zusammenarbeiten müssen, uns sowieso zum Gedanken führen wird, dass man die Versuche, gegeneinander zu kämpfen, stoppen und die Bemühungen zur Meisterung gemeinsamer Schwierigkeiten im Kampf gegen gemeinsame Sorgen und die Überwindung dieser gemeinsamen Sorgen vereinigen muss. Ich denke, dass es nur ein Anfang des Weges ist. Das ist ein Start. Aus meiner Sicht ist es ein guter Start“, äußerte sich Russlands Präsident zu seinem jüngsten Treffen mit dem amerikanischen Staatschef Donald Trump.

    Das Treffen Trump-Putin verlief in Helsinki. Die russisch-amerikanischen Verhandlungen dauerten insgesamt fast vier Stunden, das persönliche Gespräch zwischen Putin und Trump eingeschlossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin und Trump: Was weiter mit Iran, Syrien und Golanhöhen?
    Putin: „Ich wollte, dass Trump gewinnt“
    Putin schenkt Trump einen WM-Ball
    Tags:
    Welt, Isolation, Zusammenarbeit, Sicherheit, Donald Trump, Wladimir Putin, Russland