14:36 17 November 2018
SNA Radio
    Russisches Verteidigungsministerium

    Helsinki-Vereinbarungen: Russisches Verteidigungsministerium zur Umsetzung bereit

    © Sputnik / Natalja Seliwerstowa
    Politik
    Zum Kurzlink
    71322

    Das Verteidigungsministerium in Moskau hat sich bereit erklärt, mit der Umsetzung der jüngsten Vereinbarungen zwischen Präsident Wladimir Putin und seinem US-Amtskollegen Donald Trump im Sicherheitsbereich zu beginnen. Es sollen unter anderem über die Generalstäbe der beiden Länder die Kontakte mit den US-Kollegen aktiviert werden.

    „Das russische Verteidigungsministerium ist zu einer praktischen Umsetzung der Vereinbarungen zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump im Bereich der internationalen Sicherheit bereit, die zuvor beim Gipfel in Helsinki getroffen wurden“, teilt der Sprecher der Behörde, Generalmajor Igor Konaschenkow, am Dienstag mit.

    Kai in Jalta
    © Sputnik / Alexej Malhawko
    Das russische Ministerium sei bereit, die Kontakte mit den US-Kollegen über die Generalstäbe und andere existierende Kommunikationskanäle zu aktivieren, um die Verlängerung des Vertrags zur Verringerung strategischer Waffen (START), die Zusammenarbeit in Syrien und andere aktuelle Fragen der militärischen Sicherheit zu besprechen.

    Bei dem gestrigen Gipfel in Helsinki hatte Putin Trump versichert, Moskau sei zu einer Verlängerung des START-Vertrags bereit. Es müssten nur Einzelheiten erörtert werden. Die beiden Staatschefs trafen außerdem Vereinbarungen in Bezug auf die Zusammenarbeit in Syrien. Trump betonte, dass dies Hundertausende Leben retten kann.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Panik in USA: Trump „verrät“ Vaterland und erhält Einfluss-Instrument von Putin
    „Es war Verrat!“ – Ex-CIA-Chef über Trumps Rede bei Pressekonferenz mit Putin
    „Niemandem kann man glauben!“: Putin kommentiert „Komplott mit Trump“
    Putin und Trump in Helsinki: Das war „Champions League“
    Tags:
    Vereinbarungen, Sicherheit, START-Vertrag, Donald Trump, Wladimir Putin, Helsinki, USA, Russland