12:12 17 November 2018
SNA Radio
    Österreichs Kanzler Sebastian Kurz

    Österreichs Kanzler begrüßt Putin-Trump-Treffen in Helsinki

    © Sputnik / Evgeni Bijatow
    Politik
    Zum Kurzlink
    5970

    Die Verhandlungen zwischen den Präsidenten Russlands und der USA, Wladimir Putin und Donald Trump, in Helsinki haben nach Meinung des österreichischen Kanzlers Sebastian Kurz gezeigt, dass globale Probleme nur durch Dialog gelöst werden können.

    „Helsinki ist ein Signal dafür, dass globale Herausforderungen nur durch Dialog gelöst werden können“, schrieb Kurz in seinem Microblog auf Twitter.

    Fraktionschef der US-Demokraten im Kongress Chuck Schumer bei Pressekonferenz zum Gipfeltreffen von Donald Trump und Wladimir Putin
    © AFP 2018 / Andrew Caballero-Reynolds
     

    Der Politiker vertritt die Auffassung, dass eine verstärkte Zusammenarbeit der beiden Supermächte USA und Russland „besonders für die notwendige nukleare Abrüstung oder eine friedliche Lösung des Syrien-Konflikts unter Wahrung der Sicherheitsinteressen Israels unabdingbar“ sei.

    Wladimir Putin und Donald Trump kamen am Montag im Präsidentenpalast in Helsinki zu ihrem ersten Vollformat-Treffen zusammen. Im Anschluss an ein mehr als zweistündiges Vier-Augen-Gespräch der beiden Präsidenten fand ein Arbeitsfrühstück statt, an dem auch weitere Delegationsmitglieder teilnahmen.

     

    Von Seiten Russlands waren Außenminister Sergej Lawrow, der Pressesprecher des Präsidenten, Dmitri Peskow, und Präsidentenberater Juri Uschakow zugegen. Die USA wurde durch Außenminister Mike Pompeo und dem Sicherheitsberater des Präsidenten, John Bolton, vertreten. Das Gespräch in erweiterter Runde dauerte rund zwei Stunden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Helsinki-Gipfel: Maas warnt Trump vor „einseitigen Deals“ mit Putin
    Putin und Trump in Helsinki: Weltpolitische Dramatik pur
    Putin und Trump in Helsinki: Das war „Champions League“
    Gipfel mit Putin in Helsinki: Trump ignorierte „harten Verhandlungsplan“ - Medien
    Tags:
    Verhandlungen, Probleme, Treffen, Twitter, Wladimir Putin, Donald Trump, Helsinki, Russland, USA