10:50 18 August 2018
SNA Radio
    Aegis Ashore Weapon System

    Aegis-Stationierung in Japan bedeutet Aufbau der US-Raketenabwehr – Botschafter

    CC BY 2.0 / U.S. Missile Defense Agency / Aegis Ashore
    Politik
    Zum Kurzlink
    3263

    Die Stationierung von Raketenabwehrsystemen Aegis Ashore in Japan wird die Entfaltung des asiatisch-pazifischen Segments des globalen Raketenabwehrschilds der USA bedeuten. Dies teilte der russische Botschafter in Japan, Michail Galusin, am Mittwoch mit.

    „Wir glauben, dass die Stationierung solcher Objekte in Japan de-facto den Aufbau des asiatisch-pazifischen Segments des globalen Raketenabwehrsystems der USA bedeutet“, sagte Galusin.

    Zurzeit besteht die japanische Raketenabwehr aus Schiffen mit dem Aegis-System, die mit SM-3-Abfangraketen bewaffnet sind, und den Flugabwehrraketensystemen Patriot PAC-3.

    Im Dezember 2017 hatte die japanische Regierung angesichts der wiederholten Raketen- und Kernwaffentests in Nordkorea die Stationierung von zwei US-amerikanischen Raketenabwehr-Komplexen Aegis Ashore auf dem Territorium des Landes gebilligt.

    Zum Thema:

    Schoigu nennt Folgen der Stationierung von US-Raketenabwehrsystemen in Europa
    Raketenabwehrschirm für Moskau: Sowjet-Projekt mit aktueller Fortsetzung
    Neue russische mobile Raketenabwehr – Militärexperte klärt auf
    Lawrow: USA kreisen Russland mit Raketenabwehr ein und nehmen China ins Visier
    Tags:
    Raketenabwehr, US-amerikanische Raketenabwehr-Komplexe Aegis Ashore, USA, Japan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren