21:05 13 November 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump und der russische Präsident Wladimir Putin beim Gipfeltreffen in Helsinki

    „Ich werde Putins schlimmster Feind, falls …“ – Trump

    © AFP 2018 / Brendan SMIALOWSKI
    Politik
    Zum Kurzlink
    2442155

    US-Präsident Donald Trump hat gegenüber dem Sender CNBC offenbart, in welchem Fall er zum „schlimmsten Feind“ des russischen Präsidenten Wladimir Putin wird.

    Laut Trump wird dies passieren, falls die Beziehungen zwischen den USA und Russland nicht verbessert würden.

    Mehr zum Thema >>> Panik in USA: Trump „verrät“ Vaterland und erhält Einfluss-Instrument von Putin

    Zur Unterstützung seiner Worte erinnerte er an die gegen Russland verhängten Sanktionen und die aus den USA ausgewiesenen russischen Diplomaten.

    Trump betonte aber, es wäre gut, wenn die USA zu Russland gute Beziehungen haben würden.

    „Mit Präsident Putin gut auszukommen, mit Russland auszukommen, ist positiv, nicht negativ“, sagte Trump gegenüber CNBC.

    Mehr zum Thema >>> Kluft zwischen Moskau und Washington wird kleiner – russischer Botschafter in USA

    Das erste Vollformat-Treffen zwischen Putin und Trump fand am 16. Juli in Helsinki statt. Die Verhandlungen dauerten fast vier Stunden. Beide Staatschefs lobten die Gespräche als erfolgreich.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Referendum im Donbass? Bloomberg lüftet Putins Angebot an Trump
    „Time“-Magazin veröffentlicht Cover mit Putin und Trump in einer Person
    Können Trump und Putin ihren Dolmetschern noch vertrauen?
    Ist Putin für Russlands „Wahleinmischung“ persönlich verantwortlich? – Trump erklärt
    Tags:
    Verbesserung, Beziehungen, Feind, Donald Trump, Wladimir Putin, Russland, USA