23:23 18 November 2018
SNA Radio
    Auseinandersetzungen während Maidan in Kiew

    Kiewer „Fake-Revolution“ aus dem Ausland bezahlt - italienischer Vizepremier

    © Sputnik / Andrej Stenin
    Politik
    Zum Kurzlink
    153895

    Der Machtwechsel in der Ukraine ist laut dem italienischen Vizepremierminister Matteo Salvini aus dem Ausland bezahlt worden.

    So charakterisierte Salvini gegenüber der „Washington Post“ die Ereignisse des Jahres 2014 in der Ukraine, als es nach mehrmonatigen Protesten in Kiew zu einem gewaltsamen Machtsturz kam. Er stellte diese Ereignisse  dem legitimen Referendum auf der Halbinsel Krim gegenüber, wo die absolute Mehrheit der Bürger für den Beitritt zu Russland gestimmt hatte.

    >>Andere Sputnik-Artikel: „EU zieht vor Kiew den Schwanz ein“: Willy Wimmer zu Schießbefehl für Maidan-Massaker

    „Vergleichen Sie das mit der Fake-Revolution in der Ukraine. Sie war im Wesentlichen eine Pseudorevolution, gesponsert von ausländischen Kräften“, sagte der Politiker.

    Es gebe in der Welt einige historisch russische Zonen mit russischer Kultur und Traditionen, die legitim der Russische Föderation angehören würden.

    "Dort wurde ein Referendum abgehalten und 90 Prozent der Menschen haben sich für die Rückkehr der Krim in die Russische Föderation ausgesprochen", antwortete der Politiker auf die Worte des Journalisten,  dass die Abstimmung gefälscht worden sei.

    >>Andere Sputnik-Artikel: „Sie wollten mich zum Henker machen“: Wer steckt hinter ukrainischen Todesschwadronen

    Zuvor hatte Salvini erklärt, dass die italienischen Behörden in Brüssel die Aufhebung der antirussischen Sanktionen bis Ende des Jahres diskutieren wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nato-Beitritt Georgiens und der Ukraine: Putin rät, über „Folgen“ nachzudenken
    Ukraine nimmt Produktion von Munition nach Nato-Standards auf – „Ukroboronprom“
    Ukraine: Bürgermeister droht Schuldirektoren Kündigung „wegen Liebe zu Russland“ an
    Tags:
    Fakes, Proteste, Revolution, Sanktionen, Maidan, Washington Post, Matteo Salvini, Italien, Ukraine