03:24 24 Oktober 2018
SNA Radio
    Ukrainische Armee (Archivbild)

    Ukraine beginnt mit Herstellung von reaktiven Flammenwerfern – Staatskonzern

    © Sputnik / Stringer
    Politik
    Zum Kurzlink
    148149

    Der ukrainische staatliche Rüstungskonzern „Ukroboronprom“ hat mit der Herstellung der Flammenwerfer RPW-16 begonnen, die über Sprengköpfe verfügen, deren Sprengkraft der einer Granate entsprechen soll. Dies berichtet der Pressedienst des Unternehmens.

    Der reaktive Flammenwerfer der Infanterie RPW-16 ist mit einer thermobarischen Granate ausgerüstet. Diese Granaten werden auch als Vakuumbomben bezeichnet.      

    „Die Sprengkraft eines 93-mm-Sprengkopfes von RPW-16 ist mit der einer großkalibrigen Granate vergleichbar. Der Flammenwerfer kann gegnerische Soldaten sogar in einer massiven Deckung sowie leicht gepanzerte Fahrzeuge aus Entfernungen von rund einem Kilometer bekämpfen“, heißt es in der Mitteilung des Konzerns. 

    Die Flammenwerfer sollen die Abnahmeprüfungen erfolgreich absolviert haben und in der nächsten Zukunft in den Dienst der ukrainischen Streitkräfte gestellt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Sie würden für Austritt aus der Ukraine stimmen“ – Experte zu Referendum im Donbass
    Kiews Idee von Sanktionen gegen russische Häfen zum Scheitern verurteilt – Politiker
    Donbass: Ukrainische Militärs laufen auf eigene Minen
    Im Wert von 200 Mio. Dollar: USA beginnen mit Lieferungen von Kriegstechnik an Kiew
    Tags:
    Granate, Sprengkopf, Sprengkraft, Herstellung, Flammenwerfer, Streitkräfte der Ukraine, Ukroboronprom, Ukraine