18:03 23 September 2018
SNA Radio
    Donald Trump und Wladimir Putin beim Treffen in Helsinki

    Trump will „echten Atomdeal“ mit Iran abschließen

    © AFP 2018 / Brendan Smialowski
    Politik
    Zum Kurzlink
    101182

    US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag angekündigt, Washington sei zu einem „echten Abkommen“ mit Teheran bereit.

    „Der Iran ist nicht mehr wie früher… Lass uns sehen, wie es weiter geht. Aber wir sind bereit, einen echten Deal abzuschließen, und nicht den Deal, den die vorherige Administration gemacht hat, das war ein Desaster“, sagte Trump am Dienstag bei einer Rede vor den Veteranen der ausländischen Kriege.

    Zuvor hatte es einen Schlagabtausch zwischen Teheran und Washington gegeben. Zunächst hatte der iranische Präsident Hassan Rouhani die USA vor einem „Spiel mit dem Feuer“ gewarnt, sonst werde Washington das bereuen. Trump reagierte darauf mit einer Twitter-Drohung in Großbuchstaben: „Bedrohen Sie niemals wieder die USA, oder Sie werden Konsequenzen von der Art zu spüren bekommen, wie sie nur wenige zuvor in der Geschichte erleiden mussten.“

    Zuvor hatte das US-Außenministerium erklärt, Washington versuche, seine Verbündeten zu einem kompletten Stopp von Ölimporten aus dem Iran zu überreden. Das Ziel ist laut Außenminister Mike Pompeo, die Ölexporte der Islamischen Republik bis zum 4. November möglichst auf Null zu drücken. 

    Im Mai hatte Trump den Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran verkündet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Bedrohen Sie niemals wieder die USA“ – Trumps Antwort auf Warnung Irans
    Iran droht USA mit „Mutter aller Kriege“
    „Nicht zu trauen“: Iran erklärt neue Verhandlungen mit USA für nutzlos
    Tags:
    Atomabkommen, Donald Trump, Washington, Teheran, Iran, USA