14:07 19 November 2018
SNA Radio
    Sewastopol

    „Sewastopol nie zu sehen bekommen“: Russischer Politiker zu NATO-Schiffen in Odessa

    © Sputnik / Alexey Malgavko
    Politik
    Zum Kurzlink
    101578

    Der Chef des Ausschusses für Informationspolitik im russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus), Alexej Puschkow, hat am Mittwoch via Twitter das Einlaufen von Nato-Kriegsschiffen in den Hafen der ukrainischen Schwarzmeer-Stadt Odessa kommentiert.

    Wie er sagte, wäre es für das westliche Militär offenbar ideal, wenn die Schiffe im Hafen von Sewastopol vor Anker gehen würden. 

    Doch habe Russland wenige Jahre zuvor mit der Wiederaufnahme der Krim die Pläne des Westens zum Scheitern gebracht, ironisierte Puschkow laut dem Portal „Swobodnaja Pressa“.  

    „Kriegsschiffe der Nato sind im Hafen von Odessa eingetroffen. Noch vor wenigen Jahren hatte man vor, sie nach Sewastopol zu schicken und dort auf ständiger Grundlage zu stationieren. Russland hat sie daran gehindert. Sie bekommen Sewastopol nie zu sehen“, twitterte Puschkow.    

    ​Zuvor war mitgeteilt worden, dass Schiffe der Nato-Marinegruppe am Montag im Hafen von Odessa eingetroffen seien.

    Insgesamt soll es sich um sechs Schiffe handeln: um die Fregatte der Königlich Niederländischen Marine „De Ruyter“, die türkische Fregatte „Fatih“, die rumänische Fregatte „Regele Ferdinand“,  das Begleitschiff der deutschen Marine „Rhein“, das türkische Minenräumboot „Anamur“ sowie das rumänische Minenräumboot „Lupu Dinescu“, heißt es.

    Die Schiffe sollen an Übungen vom Typ PASSEX mit den ukrainischen Seestreitkräften teilnehmen.

    Die Ukraine annullierte im Dezember 2014 ihren blockfreien Status. Im Juni 2017 erklärte Kiew den Nato-Beitritt zu seiner außenpolitischen Priorität.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Das braucht Kiew für Nato-Beitritt – ukrainischer Politiker
    Nato-Beitritt Georgiens und der Ukraine: Putin rät, über „Folgen“ nachzudenken
    So schätzt Putin möglichen Nato-Beitritt der Ukraine ein
    Poroschenko droht allen, die einen Nato-Beitritt der Ukraine verhindern wollen
    Tags:
    NATO, Alexej Puschkow, Krim, Ukraine, Russland