10:37 17 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    3883
    Abonnieren

    Die Kiewer Machthaber haben den von Donezk unterbreiteten Vorschlag abgelehnt, Truppen und Kampftechnik von der Trennlinie im Donbass abzuziehen. Das teilte ein Sprecher der selbst ernannten Republik Donezk am Mittwoch nach einer Sitzung der Ukraine-Kontaktgruppe in der weißrussischen Hauptstadt Minsk mit.

    Dabei wies er darauf hin, dass der Vorschlag von der Beobachtermission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) unterstützt wurde.

    „OSZE-Beobachter stellen fest, dass Kiew immer wieder gegen die erzielte Vereinbarung verstößt, die Kräfte an den Pilot-Abschnitten im Raum von Solotoje und Petrowskoje zu entflechten“, sagte der Sprecher.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    Russland nennt drei Vorbedingungen für Verbesserung der Beziehungen mit Europa
    Tags:
    Trennlinie, Truppenabzug, Weigerung, Donbass, Ukraine