02:45 24 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    81689
    Abonnieren

    Washington hat das für den Herbst 2018 geplante Treffen zwischen dem US-Präsidenten Donald Trump und seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin verschoben. Laut Trumps Sicherheitsberater John Bolton soll der nächste Gipfel erst 2019 stattfinden – wegen der Ermittlungen zu Russlands angeblicher Einmischung in die US-Wahl.

    Der Staatschef der Vereinigten Staaten glaube, die Zusammenkunft mit Putin solle stattfinden, wenn die „Russland-Hexenjagd“ vorbei sei, erklärte Bolton am Mittwoch. Daher sei ein Termin für 2019 vereinbart worden.

    Zuvor hatte das Weiße Haus mitgeteilt, Trump habe Putin nach Washington eingeladen. Zum Besuch solle es im Herbst 2018 kommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    „Was sollen wir mit Litauen?“ – Russlands Außenminister a.D. Iwanow in Berlin
    Polen bildet Sonderstab zum Monitoring von Putins Handeln bei Welt-Holocaust-Forum
    Tags:
    Treffen, Wladimir Putin, Donald Trump, USA, Russland