01:47 13 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    892
    Abonnieren

    Der EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hat während seines Washington-Besuchs dem amerikanischen Präsidenten Donald Trump ein Foto von einem Militärfriedhof geschenkt. Darüber berichtet die Zeitung „The Washington Post“.

    Laut Juncker ist auf dem Foto ein Militärfriedhof in Luxembourg abgebildet. Dort wurde der General George S. Patton begraben.

    „Lieber Donald, wollen wir uns an unsere gemeinsame Geschichte erinnern“, sagte Juncker.

    Am Mittwoch hatte sich der EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker mit dem US-Staatschef Donald Trump in Washington getroffen. Bei diesem Mini-Gipfel wurde beschlossen, dass die USA mit der Exportvergrößerung vom Flüssiggas nach Europa beginnen würden. Darüber hinaus stimmten die Europäer zu, die Zölle auf Industriegüter zu verringern und mehr Sojabohnen und andere Landwirtschaftsprodukte aus den USA zu importieren.

    Am 1. Juni haben die USA 25prozentige Zölle auf Stahlimport und 10prozentige Zölle auf Aluminiumeinfuhr verhängt. Die Eurokommission antwortete mit Tarifen in Höhe von 25 Prozent auf eine Reihe von US-Waren – darunter Mais, Bourbon, Jeans und Motorräder.

    George S. Patton hatte sich während des Zweiten Weltkrieges mit seiner Panzerabteilung an der Landung in der Normandie sowie an einem Einsatz beteiligt, dank dem sich die Alliierten an der Küste Frankreichs festsetzen und eine Offensive gegen die Kräfte von Nazi-Deutschland entwickeln konnten. Er starb am 21. Dezember 1945.

    Zum Thema:

    Telefonstreich: Juncker rügt Trump und lässt sich auf armenische Grillparty einladen
    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Tags:
    Friedhof, Geschichte, Foto, Bild, Jean-Claude Juncker, Donald Trump, Luxemburg, Washington, EU, USA