Widgets Magazine
11:22 21 September 2019
SNA Radio
    Gipfel in Helsinki am 16. Juni 2018: Wladimir Putin (Mitte) schenkt Donald Trump (r.) und seiner Frau Melania (l.) einen Fußball.

    Putins „verwanztes“ Geschenk: Weißes Haus sieht das Thema vom Tisch

    © Sputnik / Alexej Nikolski
    Politik
    Zum Kurzlink
    10559
    Abonnieren

    Das Weiße Haus will das Thema des Fußballs, den Präsident Donald Trump von seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin geschenkt bekommen hat, nicht mehr kommentieren. Laut Medienberichten verfügt das Geschenk über einen installierten Chip. Der US Secret Service prüfte es auf Sicherheit.

    „Der Ball wurde auf Sicherheit geprüft. Das Verfahren ist bei allen Geschenken üblich“, sagte die amerikanische Präsidentensprecherin Sarah Sanders zur Agentur Bloomberg. „Wir wollen die Sicherheitsverfahren künftig nicht mehr kommentieren.“

    Der russische Präsident Putin hatte am 16. Juli als Gastgeber der beendeten Weltmeisterschaft Donald Trump einen Fußball geschenkt. „Nun ist der Ball auf der Seite des US-Präsidenten", scherzte Putin. „Nun ist der Ball auf der Seite des US-Präsidenten", scherzte Putin. Damit bezog er sich auf die Aussage von US-Außenminister Mike Pompeo, dass in der Syrien-Krise der Ball auf der Seite Russlands sei.

    Trump: Treffen mit Putin „besser als Nato-Gipfel“ >>

    Laut Bloomberg-Erkenntnissen ist das symbolische Geschenk mit einem Chip versehen. Darauf weise die Markierung hin. Der Chip sei jedoch kein Abhörgerät, sondern eine Marketing-Innovation der Adidas AG, schreibt Bloomberg. Das Gerät soll dieselbe Technologie nutzen, wie sie bei kontaktloser Zahlung eingesetzt wird – wie etwa bei Apple Pay oder Google Pay. 

    Das elektronische Teilchen ermögliche Fans den Zugang zu Videos mit Spielern, Wettbewerben und anderen Adidas-Inhalten, wenn sie ihre Handys an den Ball halten. Adidas wollte laut Bloomberg nicht kommentieren, ob die russische Seite das Gerät gehackt haben könnte. Es gebe aber keine Hinweise darauf, dass die Elektronik irgendwelche Sicherheitslücken aufweise.

    VIDEO: Melania Trump entgleisen Gesichtszüge nach Handschlag mit Putin >>

    Dennoch hat der Sicherheitsdienst des Präsidenten den Ball auf Sicherheit geprüft. US-Geheimdienstchef Dan Coats teilte mit, Putins Geschenk sei „sehr genau untersucht“ worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Trump verschiebt Treffen mit Putin
    Die meisten Amerikaner wollen zweites Trump-Putin-Treffen – Umfrage
    Hat sich Trump von Putin fangen lassen? - Expertenmeinungen
    Trump bezeichnet Gipfel mit Putin als „besser als Treffen mit Nato“
    So krass lässt Putin Melania Trump sich im Gesicht verändern – VIDEO
    Tags:
    Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, Kreml, Weißes Haus, Adidas, Donald Trump, Wladimir Putin, Helsinki, USA, Washington, Russland