22:24 14 November 2018
SNA Radio
    Trump meets with European Commission President Juncker at the White House in Washington

    EU gibt im Handelskrieg mit USA nach

    © REUTERS / Kevin Lamarque
    Politik
    Zum Kurzlink
    3211170

    Der US-Präsident Donald Trump hat bei den Handelsgesprächen mit dem EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker einige Zugeständnisse von Brüssel erhalten, um einen Handelskrieg zu vermeiden.

    „Brüssel willigte ein, eine Erhöhung der Importe von verflüssigtem Erdgas aus den USA in Erwägung zu ziehen, die Industriezölle zu senken, die Standards für Medizinprodukte in Einklang zu bringen und den Import von Sojabohnen zu steigern“,  schreibt die Zeitung „Wall Street Journal“  unter Berufung auf einen EU-Beamten.

    Die Delegationen der USA und der EU sollten aber nach diesen Handelsgesprächen immer noch an einer gemeinsamen Erklärung arbeiten, die vor allem die Einführung von Zöllen auf Autos aus den USA betreffen werde, so der EU-Beamte.

    Diese Informationen seien später auch vom amerikanischen Präsidenten bestätigt worden:

    „Wir haben uns im Weißen Haus getroffen, um eine neue Phase der Beziehungen einzuleiten… starker Beziehungen, von denen beide Seiten profitieren werden“, sagte Trump nach dem Treffen mit Juncker. „Die EU will mehr Flüssigerdgas aus den USA importieren, sie wird ein sehr großer Käufer sein.“

    Die Europäische Union werde auch „fast sofort“ den Import von amerikanischer Soja erhöhen, so Trump.

    Am Mittwochabend  haben sich Juncker und Trump in Washington getroffen, um den Handelsstreit zu entschärfen.

    Am 25. Juni hatte Europa 25-Prozent-Zölle für US-Waren im Wert von 2,8 Milliarden Euro verhängt. Das war die Antwort auf die Handlungen der USA, die am 1. Juni Steuern auf Stahl- und Aluminium-Importe aus der EU in Höhe von 25 beziehungsweise zehn Prozent eingeführt hatten.

    Früher hatte US-Präsident Donald Trump mit umfangreichen Grenzabgaben auf Automobile aus der Europäischen Union gedroht. Die EU-Kommission bereitete wiederum Gegenschritte für den Fall einer Auferlegung solcher Gebühren vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    An Lieferung aus EU nach Russland beteiligt: FSB nimmt Waffenhändler fest
    Mogherini prahlt mit EU-Teilnahme an Evakuierung der „Weißhelme“ aus Syrien
    Frankreich: Handelskrieg zwischen EU und USA hat begonnen
    Wegen dritten Energiepakets: EU-Kommission verklagt Deutschland und Ungarn
    Tags:
    Import, Zölle, Handelsstreit, EU, Jean-Claude Juncker, Donald Trump, USA