Widgets Magazine
01:40 19 August 2019
SNA Radio
    Der 10. BRICS-Gipfel findet vom 25. bis 27. Juli in Südafrika statt

    Putin vor chinesischer Flagge: Gemeinsames BRICS-Foto geht schief – VIDEO

    © Sputnik / Alexey Nikolsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    121106

    Beim BRICS-Gipfel in Südafrika sind die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsländer für ein gemeinsames Foto vor die Kameras getreten. Doch etwas ging gewaltig schief: Keiner der Spitzenpolitiker stand vor der Flagge seines eigenen Staates.

    Zu dem Durcheinander kam es wegen eines Fehlers der Veranstalter: Die Schilder auf dem Boden, die den Politikern zeigten, wo sie stehen sollten, waren falsch aufgestellt worden. 

    Die Staats- bzw. Regierungschefs der aufstrebenden Volkswirtschaften wurden auf den Fehler hingewiesen und tauschten die Plätze. Viel hat das aber nicht gebracht: Auch diesmal stand keiner von ihnen vor seiner eigenen Nationalflagge.

    So ist hinter dem chinesischen Staatschef Xi Jinping die südafrikanische Fahne zu sehen, der indische Premierminister Narendra Modi stand vor der brasilianischen Flagge usw. Der russische Staatschef Wladimir Putin ist neben der chinesischen Fahne gelandet.

    „Die waren zu nervös, das ist verständlich“, scherzte eine Nutzerin unter dem YouTube-Video.

    In Südafrika findet vom 25. bis 27. Juli ein BRICS-Gipfel statt. Anschließend werden die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedsstaaten die sogenannte Johannesburger Erklärung zu den Ergebnissen der zehnjährigen Arbeit der Organisation unterzeichnen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    BRICS-Gipfel: Putin schließt sich Beratungen an
    BRICS-Gipfel beginnt in Südafrika - VIDEO
    Das halten BRICS-Staaten von US-Sanktionen gegen Iran – russisches Außenamt
    Tags:
    Flagge, Fahne, Foto, BRICS, Xi Jinping, Wladimir Putin, China, Brasilien, Südafrika, Indiana, Russland