09:24 22 August 2018
SNA Radio
    US-Staatschef Donald Trump

    Putin nennt Trumps Stärke

    © Sputnik / Sergey Guneev
    Politik
    Zum Kurzlink
    4826

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Freitag auf einer Pressekonferenz in Johannesburg nach dem BRICS-Gipfel das Streben des US-Staatschefs Donald Trump, seine Versprechen in die Tat umzusetzen, als ein großes Plus bezeichnet.

    „Das ist übrigens eine Besonderheit des jetzigen Präsidenten und zwar eine positive. Denn diese oder jene Spitzenpolitiker vergessen in der Regel nach den Wahlen schnell, was sie dem Volk während des Wahlkampfes versprochen haben“, sagte Putin.

    „Ich denke, dass er ein erfahrener Mann, ein Geschäftsmann mit großen Erfahrungen ist. Ihm ist klar, wenn die Notwendigkeit besteht, mit jemandem die Zusammenarbeit anzubahnen, so muss man den jetzigen oder potentiellen Partner respektieren, sonst kommt nichts dabei heraus“, betonte Putin.      

    Vom 25. bis 27. Juli fand in Johannesburg (Südafrika) der 10. Gipfel der BRICS-Staaten (Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika) statt. 

    Das erste Vollformat-Treffen zwischen Putin und Trump wurde am 16. Juli in Helsinki abgehalten. Die Verhandlungen dauerten fast vier Stunden. Beide Staatschefs lobten die Gespräche und bezeichneten sie als erfolgreich.

    Zum Thema:

    Trump verschiebt Treffen mit Putin
    Hat sich Trump von Putin fangen lassen? - Expertenmeinungen
    Einladung nach Washington: Trump und Putin steuern gegen die Kriegsfraktion
    Trump weist „aufrichtigen Vorschlag“ von Putin zurück
    Tags:
    Donald Trump, Wladimir Putin, Südafrika, China, Indien, Brasilien, Finnland, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren