13:14 16 November 2018
SNA Radio
    Russischer Präsident, Wladimir Putin, bei BRICS-Gipfel

    Putin: Euro ist noch nicht so universell wie Dollar

    © REUTERS / Tyrone Siu
    Politik
    Zum Kurzlink
    32039

    Dollar ist laut Wladimir Putin eine universelle Reservewährung, daher wird Russland nicht auf den Dollar verzichten. Der Euro kann bislang noch keine solche Universalität beanspruchen. Dies äußerte der russische Präsident Wladimir Putin bei der Pressekonferenz zum Abschluss des BRICS-Gipfels in Johannesburg.

    „Russland verzichtet nicht auf den Dollar. Der Dollar ist eine universelle Reservewährung. Mehr oder weniger kann dies auch der Euro beanspruchen, allerdings noch nicht in vollem Umfang“, sagte Putin bezüglich der erfolgten Reduzierung der russischen Einlagen in den US-Staatsanleihen.

    Der russische Staatschef ergänzte, dass man sich bestens Rechenschaft darüber ablege, „was der Dollar heute darstellt“.

    „Wir wollen keine ruckartigen Bewegungen tun, wir wollen auf keine Weise auf den Dollar verzichten. Wir werden ihn akzeptieren und insofern anwenden, inwiefern die Finanzbehörden der Vereinigten Staaten die Verrechnungen in Dollar nicht behindern werden“, so Putin bei der Pressekonferenz zum Abschluss  des BRICS-Gipfels.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    universell, Dollar, Euro, BRICS, Wladimir Putin, Johannesburg, Republik Südafrika