17:44 25 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    61705
    Abonnieren

    Die syrische Regierungsarmee verlegt derzeit Munition und Kriegsgerät an die Grenze der Provinz Idlib im Norden des Landes. Laut einer Quelle im syrischen Militär ist eine große Operation zur Befreiung der Region von den Terroristen in Vorbereitung.

    „Militärische Einheiten werden im Norden der Provinz Hama zusammengezogen. Als Nächstes ist eine Offensive auf die Stellungen der Terroristen von Jaysh al-Izza in den Ortschaften Kafr Zita, al Lataminah, Latmin, Zakat Arbaen,  al Lahaya und Maarkabah geplant“, sagte der Sprecher gegenüber Sputnik.

    Syrische Nationalflagge am Kraftfahrzeug der Regierungsarmee (Archivbild)
    © Sputnik / Ilja Pitaljow
    Die syrische Armee habe Informationen erhalten, dass Kämpfer im Norden des Landes einen großangelegten Vormarsch gegen die Positionen der Regierungstruppen planen würden. „Es wurden alle Maßnahmen zur Verstärkung unserer Stellungen ergriffen, sodass sie jetzt eine Reihe möglicher Angriffe abwehren können“, so der Vertreter der Armee weiter.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Iran führt Übungen an Grenze zu Armenien und Aserbaidschan durch
    Kürzel ersetzt: Flughafen Schönefeld heißt schon jetzt BER
    Diese beliebte Hilfe zum Schlafen kann gesundheitsschädlich sein – Arzt klärt auf
    „Das ist wirklich fatal“ – Worauf Manuela Schwesig bei den Grünen aufmerksam macht
    Tags:
    Militär, Armee, Operation, Befreiung, Vormarsch, Offensive, Terroristen, Hama, Idlib, Syrien