17:06 20 August 2018
SNA Radio
    Julian Assange in Londoner Botschaft Ecuadors (Archivbild)

    Ecuador hat Vereinbarung mit USA zu Assange – Ex-Präsident Correa

    © AP Photo / Kirsty Wigglesworth
    Politik
    Zum Kurzlink
    2110180

    Laut dem ecuadorianischen Ex-Staatschef Rafael Correa hat der amtierende Präsident des Landes Lenín Moreno eine Vereinbarung mit den USA über die Zukunft des Wikileaks-Gründers Julian Assange. Darüber hat Correa in einem Interview für den russischen Auslandssender RT gesprochen.

    Correa sagte, Moreno „maskiert den Dialog mit vorläufigen Vereinbarungen“.

    „Seien Sie sicher, dass er (Moreno) ein Heuchler ist. Er hat bereits eine Vereinbarung mit den USA darüber, was mit Assange passieren wird. Und jetzt versucht er nur, die Pille einzuzuckern, indem er sagt, dass er einen Dialog führen wird“, so Ecuadors Ex-Staatschef.

    Er verwies darauf, Moreno spreche von der Notwendigkeit eines Dialogs. „Aber alles wurde bereits mit der britischen Regierung vereinbart, insbesondere nach dem Besuch des US-Vizepräsidenten Mike Pence vor einigen Wochen in Ecuador“.

    Der Ex-Präsident merkte an, die Tage von Assange in der ecuadorianischen Botschaft in London seien gezählt. Er fügte hinzu, dem Wikileaks-Gründer sei Asyl gewährt worden, weil es keine Garantie für eine richtig Untersuchung der Situation gegeben habe.

    Mehr zum Thema >>> Ecuador lehnt „ewige Zuflucht“ für Assange ab

    Zuvor hatte Moreno erklärt, Assange müsse letztendlich die Botschaft des Landes in London verlassen, wo dieser seit 2012 festsitzt. Dort suchte Assange Zuflucht, nachdem er in Großbritannien alle Rechtsmittel gegen einen Antrag Schwedens auf seine Auslieferung ausgeschöpft hatte. In Schweden werden dem gebürtigen Australier Vergewaltigung und sexuelle Belästigung vorgeworfen.

    Zum Thema:

    Ecuador will WikiLeaks-Gründer Assange Asyl entziehen
    Ecuador kappt WikiLeaks-Gründer Assange Kommunikation mit Außenwelt
    Londoner Gericht bekräftigt Haftbefehl gegen WikiLeaks-Gründer Assange
    Auch Wikileaks-Gründer Assange erhält Pulver-Brief
    Tags:
    Vereinbarung, Botschaft, WikiLeaks, Julian Assange, Rafael Correa, Lenin Moreno, London, Großbritannien, Ecuador
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren