08:05 21 August 2018
SNA Radio
    Katars Hauptstadt Doha

    Änderung der Strategie? US-Diplomaten sollen mit Taliban verhandelt haben – Medien

    © Sputnik / Witaliy Belousow
    Politik
    Zum Kurzlink
    6861

    Hochrangige US-Diplomaten sollen ein Treffen mit Vertretern der radikalislamischen Miliz Taliban durchgeführt haben, um einen möglichen Friedensprozess in Afghanistan zu besprechen. Das meldet die Zeitung „The New York Times“ unter Berufung auf Quellen.

    Die Verhandlungen sollen vor einer Woche in der katarischen Hauptstadt Doha stattgefunden haben, wo die Miliz ein halboffizielles Büro unterhalte. Die Südasien-Gesandte der USA, Alice Wells, und weitere US-Diplomaten sollen sich dort mit mehreren Taliban-Vertretern getroffen haben.

    Mehr zum Thema >>> US-Strategie in Afghanistan: Weißes Haus verrät Pläne

    Eine Sprecherin des US-Außenministeriums antwortete nicht auf Fragen, ob solche Gespräche stattgefunden haben, schreibt „The New York Times“. Die Behörde habe aber die Gespräche nicht dementiert. Zwei Taliban-Vertreter bestätigten die Verhandlungen gegenüber der Zeitung.

    „The New York Times“ verwies darauf, dies wäre eine signifikante Änderung der US-Strategie gegenüber den Taliban in Afghanistan. Bisher hatte Washington gesagt, die Taliban sollten mit der Regierung in Kabul direkte Gespräche führen.

    Mehr zum Thema >>> Lawrow: Russland unterstützt Kabul-Taliban-Gespräch – unter Bedingung des Friedens

    Die USA und ihre Verbündeten begannen 2001 in Afghanistan Militäreinsätze gegen die Taliban-Kämpfer sowie gegen die Terrormiliz IS* („Islamischer Staat“, auch Daesh). 2014 wurde die Kampfmission beendet, 2015 begann die Folgemission Resolute Support zur Ausbildung, Beratung und Training der afghanischen Sicherheitskräfte.

    Im August 2017 verkündete der amerikanische Präsident Donald Trump eine neue US-Strategie für Afghanistan. Trump machte dabei keine Angaben zur militärischen Seite der Strategie. Jedoch war offenkundig, dass die US-Militärs das Land vorerst nicht verlassen werden.

    * Eine in Russland verbotene Terrororganisation

    Zum Thema:

    Mindestens acht Tote bei Bombenanschlag auf Ministerium in Kabul
    Taliban-Angriff in Afghanistan – Mindestens 30 Sicherheitskräfte getötet
    Kriegsverbrechen australischer Soldaten in Afghanistan enthüllt - Medien
    US-General plädiert für Kooperation mit Russland in Afghanistan
    Tags:
    Friedensprozess, Gespräche, Verhandlungen, US-Außenministerium, Taliban, Alice Wells, Doha, Katar, Afghanistan, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren