08:05 22 August 2018
SNA Radio
    Christian Lindner

    FDP-Chef Lindner will Bundeskanzler-Amtszeiten in Deutschland begrenzen

    © AFP 2018 / PATRIK STOLLARZ
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1333

    Der Bundesvorsitzende der Freien Demokratischen Partei (FDP) Christian Lindner hat sich für die Begrenzung der Amtszeit für den Posten des deutschen Bundeskanzlers ausgesprochen, berichtet „Die Welt“ mit Verweis auf „Bild am Sonntag“.

    Der Bundeskanzler wird auf Vorschlag des Bundespräsidenten vom Bundestag ohne die direkte Beteiligung der Bevölkerung gewählt. Nach der Bundestagswahl im vorigen Jahr wurde Angela Merkel (CDU) so zum vierten Mal hintereinander zur Bundeskanzlerin gewählt. Sie würde nun 16 Jahre lang ununterbrochen regieren.

    „Inzwischen bin ich dafür, die Amtszeit von Regierungschefs in Deutschland auf acht oder zehn Jahre zu begrenzen“, zitiert „Die Welt“ Lindner.

    „Jeder andere Regierungschef wäre fortschrittlicher als Frau Merkel.“

    Dies habe einfach mit der Länge der Amtszeit zu tun, so der Politiker.

    Im 13. Jahr ihrer Kanzlerschaft sei Merkel „politisch erschöpft“.

    „In dieser Konstellation und mit dieser Kanzlerin ist der nötige Aufbruch für Deutschland nicht erreichbar“, betonte Lindner.

    Zum Thema:

    Wenn Geld mehr wert ist als Geschichte: SPD löst Historische Kommission auf
    „Deutschlands Aggression gegen Syrien“ – AfD und Linke verurteilen Asyl für Weißhelme
    Zu rechts für die Ludwig-Erhard-Stiftung? Roland Tichy erhitzt die Gemüter
    Lafontaine: Deshalb hat AfD einen Gleichstand mit SPD erreicht
    Tags:
    Bundeskanzler, Amtszeit, Bundestag, Christian Lindner, Angela Merkel, Deutschland