23:22 18 November 2018
SNA Radio
    US-Senat (Symbolbild)

    Bevorstehende US-Wahlen werden zu teuersten in der Geschichte des Landes – Medien

    © Sputnik / Igor Mikhalev
    Politik
    Zum Kurzlink
    15369

    Nach Angaben der „New York Post“ werden die kommenden Zwischenwahlen in den USA im November zu den teuersten in der Geschichte des Landes.

    Der Meldung zufolge seien allein für die Fernsehwerbung bereits jetzt etwa eine Milliarde US-Dollar ausgegeben worden.

    Mindestens 170 Millionen Dollar seien für Fernsehübertragungen der Vorwahlen der Kandidaten für den Senat ausgegeben worden.

    Dabei habe die Demokratische Partei etwa 135 Millionen Dollar für den Wahlkampf ihrer Kandidaten bereitgestellt, während die Republikaner mindestens 146 Millionen Dollar für diese Zwecke ausgeben wollten.

    Die Gesamtkosten für diese Wahlen (einschließlich Personalkosten, Umfragen, Eröffnung von regionalen Hauptquartieren) belaufen sich laut dem Blatt auf rund 1,6 Milliarden US-Dollar.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin legt wahren Grund der Ermittlung zu „Russlands Einmischung“ in US-Wahlen offen
    US-Senat: „Null Beweise“ für russische Einmischung in US-Wahlen
    Trump zeigt neue Details zu Russlands angeblicher Einmischung in US-Wahlen
    Weißes Haus bezeichnet russische Einmischung in US-Wahlen als „möglich“
    Tags:
    Senat, Wahlen, Demokratische Partei der USA, Republikanische Partei der USA, USA