16:42 17 November 2018
SNA Radio
    afghanische Taliban-Milizen (Archiv)

    Neue US-Strategie in Afghanistan: Taliban behalten Kontrolle über eroberte Gebiete

    © AFP 2018 / NOORULLAH SHIRZADA
    Politik
    Zum Kurzlink
    151492

    Die von den USA unterstützten afghanischen Streitkräfte sollen sich nach einer neuen US-Strategie aus dünn besiedelten Gebieten zurückziehen und diese unter Kontrolle der Taliban übergeben, schreibt „The New York Times“ mit Verweis auf mit dem Thema vertraute Personen.

    Demnach könnten sich die Regierungstruppen nun darauf konzentrieren, größere Städte, beispielsweise Kandahar, Kundus und Kabul zu schützen.

    In diesem Fall werden die Taliban und andere Rebellengruppen die eroberten Gebiete unter ihrer Kontrolle behalten.

    >>Mehr zum Thema: Änderung der Strategie? US-Diplomaten sollen mit Taliban verhandelt haben – Medien

    Die  Regierung von US-Präsident Donald Trump setzt laut „The New York Times“ den Kurs von Barack Obama fort, der den Abzug der amerikanischen Truppen aus Afghanistan 2014 angekündigt hatte.

    „Der Rückzug in die Städte ist ein klarer Hinweis darauf, dass die pro-amerikanische Regierung in Afghanistan immer noch nicht in der Lage ist, die wachsende ländliche Bevölkerung zu schützen (…)“, heißt es in dem Artikel.

    US-Medien hatten zuvor berichtet, dass hochrangige US-Diplomaten ein Treffen mit Vertretern der Taliban durchgeführt hätten, um einen möglichen Friedensprozess in Afghanistan zu besprechen.

    Die USA und ihre Verbündeten begannen 2001 in Afghanistan Militäreinsätze gegen die Taliban-Kämpfer sowie gegen die Terrormiliz IS* („Islamischer Staat“, auch Daesh). 2014 wurde die Kampfmission beendet, 2015 begann die Folgemission Resolute Support zu Ausbildung, Beratung und Training der afghanischen Sicherheitskräfte.

    Im August 2017 verkündete der amerikanische Präsident Donald Trump eine neue US-Strategie für Afghanistan. Trump machte dabei keine Angaben zur militärischen Seite der Strategie. Jedoch war offenkundig, dass die US-Militärs das Land vorerst nicht verlassen werden.

    >>Mehr zum Thema: US-Strategie in Afghanistan: Weißes Haus verrät Pläne

    * eine in Russland verbotene Terrororganisation

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA geben zu: Russland und Iran spielen wichtige Rolle in Afghanistan
    Setzen USA unbekannte Waffe in Afghanistan ein? – VIDEO
    Teheran hat „Beweise“: USA verlegen IS-Terroristen nach Afghanistan
    Tags:
    Strategie, Truppen, Rückzug, IS, Taliban, Donald Trump, Afghanistan, USA