23:22 18 November 2018
SNA Radio
    Präsident der Recep Tayyip Erdogan (Archiv)

    „Erdogan soll zu Hause bleiben“: Weidel und Özdemir kritisieren geplanten Besuch

    © REUTERS / Osman Orsal
    Politik
    Zum Kurzlink
    93640

    Alice Weidel (AfD) und Cem Özdemir (Die Grünen) haben den für September geplanten Besuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland einer scharfen Kritik unterzogen.

    Özdemir sagte gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, Erdogan sei „kein normaler Präsident in einer Demokratie“ und solle darum auch nicht so empfangen werden. Dem türkischen Staatschef müsse „unmissverständlich klar gemacht werden, dass der Versuch, hier türkisch-nationalistisch-fundamentalistische Parallelstrukturen aufzubauen, nicht geduldet wird“.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Özil zu Foto mit Erdogan: „Ich hätte das Bild so oder so gemacht“

    AfD-Fraktionsvorsitzende Weidel erklärte gegenüber der dpa, für eine Einladung gebe es nach Erdogans „dreister Instrumentalisierung des Fußballers Mesut Özil“ nach dem Rücktritt aus dem DFB-Team „auch nicht den geringsten Grund“. Sie warnte auch, Erdogan werde gestattet, „ in Berlin eine weitere Propagandashow abzuziehen, um aus der Türkei stammende Bürger und Einwohner unseres Landes gegen Deutschland und die deutsche Gesellschaft aufzuhetzen“.

    „Herr Erdogan soll zu Hause bleiben“, fügte Weidel hinzu.

    Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet, Erdogan solle zu einem Staatsbesuch nach Deutschland kommen. Der Besuch sei voraussichtlich für Ende September geplant. Über das genaue Datum werde demnach derzeit noch verhandelt.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Deutschland dämmert es langsam: die Türkei war wahrscheinlich nie wirklich westlich

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wenn Washington nicht liefert: Erdogan droht USA wegen F-35
    "Drohungen gegen Türkei werden nicht funktionieren" – Erdogan-Berater zu US-Politik
    Putin erinnert Erdogan an Einladung in Restaurant
    Tags:
    Kritik, Skandal, Die Grünen, Deutscher Fußball-Bund (DFB), Partei Alternative für Deutschland (AfD), Alice Weidel, Mesut Özil, Recep Tayyip Erdogan, Cem Özdemir, Türkei, Deutschland