16:16 15 November 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin während der Flottenparade in St. Petersburg

    Putin: Russische Flotte wird 26 neue Schiffe bis zum Jahresende erhalten

    © Sputnik / Sergej Guneew
    Politik
    Zum Kurzlink
    111475

    Der russische Präsident Wladimir Putin hat bei einem Festempfang zum Tag der Kriegsmarine die Verstärkung der Flotte angekündigt.

    „Im Jahr 2018 soll die Flotte insgesamt 26 neue Schiffe erhalten, darunter vier Schiffe mit dem ‚Kalibr‘-Raketensystem“, erklärte der Präsident.

    Er erwähnte die Entwicklung einer modernen Infrastruktur für die Flotte und erinnerte daran, dass die russische Kriegsmarine in diesem Jahr bereits vier Überwasserschiffe, ein Anti-Sabotageboot und drei Versorgungsschiffe bekommen habe.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Tag der Kriegsmarine in Russland

    „Das gute Tempo der Umrüstung und Modernisierung ist ein großer Verdienst der Arbeiter unserer Schiffbauindustrie, das Ergebnis ihrer Professionalität und einer verantwortungsvollen Einstellung zur Arbeit“, so Putin weiter.

    Die hohe Einsatzbereitschaft und Effizienz der Marine sei eine der wichtigsten Komponenten für die Gewährleistung der Kampffähigkeit des Landes, für die Sicherheit des Staates und seiner Bürger.

    „Natürlich werden wir weiterhin Maßnahmen zur Stärkung und Entwicklung der Flotte und zur Steigerung ihrer Ausstaffierung treffen“, versprach der russische Staatschef.

    Der Beruf eines Seemilitärs sei in Russland immer der Inbegriff von Tapferkeit und Selbstlosigkeit gewesen.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Rechtzeitig zur Flottenparade: Russische Marine erhält neue Fregatte

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Arktis unter Schutz“: Flottenchef berichtet über Russlands ständige Präsenz
    Rüstungsexperte: Nur in diesem Bereich ist Russland schwächer als die USA
    Russland testet Hunderte Waffentypen – von US-Schlag gegen Rüstungsbranche keine Spur
    Tags:
    Umrüstung, Schiffbau, Entwicklung, Modernisierung, Kalibr-Rakete, Russlands Seestreitkräfte, Wladimir Putin, Russland