05:33 14 November 2018
SNA Radio
    Kiew, Ukraine

    Russland oder Europa? Lawrow spricht über vom Westen aufgedrängte Wahl für Ukraine

    © AFP 2018 / Vasily Maximov
    Politik
    Zum Kurzlink
    101436

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat die Wahl zwischen Russland und Europa, die der Ukraine vom Westen aufgedrängt wird, als inakzeptabel bezeichnet.

    „Die Logik – die Ukraine ist entweder mit uns oder mit euch – ist nirgendwohin verschwunden. Sie bleibt weiter in den Köpfen unserer westlichen Kollegen“, so Lawrow bei dem Allrussischen jugendlichen Bildungsforum „Territorium der Sinne an der Kljasma“ (Die Kljasma ist ein russischer Fluss in der Region Moskau – Anm. d. Red.).

    Die westlichen Partner hätten noch im Jahre 2004, „ohne sich geschämt zu haben“, öffentlich erklärt: „Die ukrainische Bevölkerung soll die Wahl treffen: Sie ist entweder mit Russland oder mit Europa.“

    „Dieses Herangehen ist provokativ und absolut inakzeptabel in der modernen Welt“, betonte Lawrow.

    Darüber hinaus äußerte sich Russlands Außenminister zur Verlegung der globalen US-Raketenabwehr: „Was auch in der Welt passiert, die Sicherheit des Staates, die Sicherheit unserer Bürger und die Souveränität werden zuverlässig geschützt. Dies hat der russische Präsident Wladimir Putin mehrmals bestätigt, und ich versichere, dass dies auf realen materiellen Veränderungen beruht, die es in unserem Land und in unserer Armee gibt.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Lawrow-Merkel-Treffen: Das stand im Fokus
    Moskau: Lawrow hat Athen nie mit Veto für neuen Namen Mazedoniens gedroht
    Tags:
    Sergej Lawrow, Europa, Ukraine, Westen, Russland