07:41 19 August 2018
SNA Radio
    Türkische Hauptstadt Ankara (Symbolbild)

    Ankara antwortet auf Washingtons „Sprache der Drohungen“

    © Sputnik / Anton Denisov
    Politik
    Zum Kurzlink
    81117

    Der türkische Nationale Sicherheitsrat hat am Montag die „Sprache der Drohungen“, die Washington gegenüber Ankara verwendet, als „inakzeptabel“ bezeichnet. Das meldet die Agentur Anadolu unter Berufung auf eine Erklärung, die nach der Sitzung des Gremiums veröffentlicht wurde.

    „Die Sprache der Drohungen, die die USA gegenüber der Türkei verwendet, ist eine Missachtung der bilateralen Beziehungen und absolut inakzeptabel“, heißt es in der Erklärung.

    Mehr zum Thema >>> US-Sanktionen würden Ankara zu Feind Washingtons machen – Experte

    Der Sicherheitsrat betonte, Entscheidungen und Erklärungen der Vereinigten Staaten, Projekte im Verteidigungsbereich, in denen die Türkei alle ihre Verpflichtungen erfülle, an Bedingungen zu knüpfen, die den internationalen Abkommen zuwiderlaufen, würden der strategischen Partnerschaft und dem Vertrauen zwischen den beiden Ländern einen unverbesserlichen Schaden zufügen, meldet Anadolu.

    Zuvor hatte der Berater des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Ibrahim Kalin, erklärt, die USA hätten in den letzten Jahren einige Schritte unternommen, um die strategische Partnerschaft mit der Türkei zu unterminieren und die Beziehungen zu schwächen. Sie könnten aber gerettet und verbessert werden, wenn die US-Administration die Besorgnisse der Türkei auf dem Gebiet der Sicherheit ernst nehmen würde, so Kalin.

    Mehr zum Thema >>> Erdogans Sprecher zu hochrangigem US-Demokraten: „Halt das Maul!“

    Zum Thema:

    Wenn Washington nicht liefert: Erdogan droht USA wegen F-35
    USA drohen Türkei Wirtschaftssanktionen an
    Hin und Her um F-35-Kampfjets für Türkei: US-Kongress legt Lieferungen auf Eis
    USA würden Türkei mit Nichtübergabe von F-35 großen Gefallen tun – General
    Tags:
    Vertrauen, Missachtung, Verpflichtungen, Drohungen, Beziehungen, Partnerschaft, Türkei, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren